Mädchenhändlerring: Spannung pur im "SOKO Leipzig"-Staffelfinale

Leipzig - Mit dieser überraschenden Wende rechnet Ihr sicher nicht: Im Staffelfinale von "SOKO Leipzig" haben es die Ermittler mit einem Mädchenhändlerring in der Messestadt zu tun.

Anna Kaminski (Viktoria Kosorukova, 19) kann von den Ermittlern Moritz Brenner (Johannes Hendrik Langer, 39, M.) und Jan Maybach (Marco Girnth, 54) gerettet werden.
Anna Kaminski (Viktoria Kosorukova, 19) kann von den Ermittlern Moritz Brenner (Johannes Hendrik Langer, 39, M.) und Jan Maybach (Marco Girnth, 54) gerettet werden.  © ZDF/Steffen Junghans

Auf einem Fest für einen Lokalpolitiker lernt Leni Trautzschke (Caroline Scholze, 49), Ex-Frau von Jan Maybach (Marco Girnth, 54), die aus der Ukraine geflüchtete Natalka kennen.

Schnell bemerkt sie, dass Natalka nicht die Wahrheit darüber erzählt, warum sie bei der Veranstaltung ist.

Leni versucht zu helfen, doch die Ukrainerin blockt ab.

Qualvoller Tod in der Sauna: In diesem Sarg liegt der Präsident eines Leipziger Fußballklubs
SOKO Leipzig Qualvoller Tod in der Sauna: In diesem Sarg liegt der Präsident eines Leipziger Fußballklubs

Als einige Zeit später ihre kleine Schwester Anna Kaminski (Viktoria Kosorukova, 19), die aus dem Geschäft herausgehalten werden sollte, ebenfalls gezwungen wird, sich auf Veranstaltungen anzubieten, vertraut sich Natalka Leni an.

Jans Ex-Frau gibt der "SOKO Leipzig" dann den finalen Hinweis darüber, wo sich Natalka, Anna und die anderen Mädchen befinden.

Sofort leiten die Ermittler zusammen mit dem SEK den Einsatz ein, um sie zu retten. Doch am Haus angekommen, erwartet sie ein schlimmes Bild.

"SOKO Leipzig": Nicht mal die Nachbarin merkte, was neben ihr ablief

Leni Trautzschke (Caroline Scholze, 49) ist geschockt, als sie von der getöteten Natalka erfährt. Ihr neuer Freund Caspar Lesch (Konrad Singer, 46) weiß noch nichts davon.
Leni Trautzschke (Caroline Scholze, 49) ist geschockt, als sie von der getöteten Natalka erfährt. Ihr neuer Freund Caspar Lesch (Konrad Singer, 46) weiß noch nichts davon.  © ZDF/Steffen Junghans

Natalka wurde regelrecht hingerichtet und ihre Schwester hockt verstört in der Ecke.

Von den anderen Mädchen fehlt jede Spur.

Als hätte Ina Zimmermann (Melanie Marschke, 54) nicht schon genug mit dem Fall zu tun, setzt SEK-Leiter Alexander Bruckmann (Markus Lerch, 48) sie auch noch unter Druck.

Überschwängliche Geburtstagsgrüße an "SOKO Leipzig"-Urgestein: "Fernsehgeschichte geschrieben"
SOKO Leipzig Überschwängliche Geburtstagsgrüße an "SOKO Leipzig"-Urgestein: "Fernsehgeschichte geschrieben"

Währenddessen gehen die Ermittler jeder Spur nach. Sie fragen die Nachbarin, welche jedoch angibt, nichts von dem Treiben mitbekommen zu haben. Dann versuchen sie über den Hausbesitzer an Informationen über die Mieterin und Mädchenhändlerin Magda zu kommen, doch der hüllt sich in Schweigen.

Auch die immer noch unter Schock stehende Anna kann den Ermittlern nicht weiterhelfen.

Jan (r.), Kim Nowak (Amy Mußul, 32) und Moritz rücken mit dem SEK an, nachdem sie einen Tipp bekommen haben, dass sich darin eine Frauenhändlerin mit ihren Mädchen befindet.
Jan (r.), Kim Nowak (Amy Mußul, 32) und Moritz rücken mit dem SEK an, nachdem sie einen Tipp bekommen haben, dass sich darin eine Frauenhändlerin mit ihren Mädchen befindet.  © ZDF/Steffen Junghans

Caspar unter Verdacht: Hat Lenis neuer Freund etwas mit dem Mädchenhändlerring zu tun?

Leni (2.v.l.) nimmt Anna (r.) vorerst bei sich auf, weil sie sich verantwortlich für sie fühlt. Lenis Tochter Lotte Trautzschke (Carlotta Bähre, 19, l.) versucht, Anna von ihrem Schicksal abzulenken.
Leni (2.v.l.) nimmt Anna (r.) vorerst bei sich auf, weil sie sich verantwortlich für sie fühlt. Lenis Tochter Lotte Trautzschke (Carlotta Bähre, 19, l.) versucht, Anna von ihrem Schicksal abzulenken.  © ZDF/Steffen Junghans

Als klar wird, dass Lenis neuer Freund Caspar Lesch (Konrad Singer, 46) der einzige war, der das Telefonat zwischen Leni und Natalka gehört hat, gerät er unter dringenden Tatverdacht.

Möglicherweise hat Caspar Magda vorgewarnt, sodass sie flüchten konnte.

Der Psychologe, welcher unter anderem in Erstaufnahme-Einrichtungen für Geflüchtete arbeitet, hätte so die Mädchen kennenlernen können.

Nachdem dann noch Anna tot in der Badewanne aufgefunden wird, geht in der Sonderkommission einiges drunter und drüber.

Ob die Ermittler den Fall klären können, seht Ihr am heutigen Freitag ab 21.15 Uhr im ZDF, oder schon jetzt in der Mediathek.

Titelfoto: ZDF/Steffen Junghans

Mehr zum Thema SOKO Leipzig: