Geiselnahme auf Kölner Schiff: Tatort-Team dreht auf dem Rhein!

Köln - Das Kölner Tatort-Team um Freddy Schenk (Dietmar Bär, 60), Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, 61) dreht momentan auf dem Rhein in Köln einen neuen Krimi für die beliebte Fernseh-Serie. Diesmal gibt es eine Geiselnahme auf dem Kölner Ausflugsschiff "Agrippina"!

Auf der "Agrippina" wird momentan der neue Kölner Tatort gedreht.
Auf der "Agrippina" wird momentan der neue Kölner Tatort gedreht.  © TAG24

Kölner, die häufiger am Rhein entlang spazieren, dürften sich die Augen reiben. Mitten im Lockdown fährt die "Agrippina" momentan häufiger Richtung Südbrücke aus, steht dort stundenlang im fließenden Strom.

An Bord laufen noch bis Ende März die neuesten Dreharbeiten für den nächsten Kölner Tatort mit dem Titel "Hubertys Rache"! Das teilte der WDR als produzierender Sender mit.

Die Geschichte ist packend: Auf dem Schiff filmt das Team eine Geiselnahme, ein Ex-Lehrer, gespielt von Stephan Kampwirth, droht, sich in die Luft zu sprengen.

Ina Paule Klink kommt zum MDR!
TV & Shows Ina Paule Klink kommt zum MDR!

"Ich werde das Schiff in die Luft sprengen, wenn Sie meinen Forderungen nicht nachkommen", zitiert der Sender die ersten Ansagen aus dem Film.

Die Ermittler Max Ballauf und Freddy Schenk hatten zuvor eine Leiche am Rheinufer gefunden, einen Mechaniker des Schiffs.

Die Hintergründe der Geiselnahme sind da noch unklar, doch der Ex-Lehrer fordert Gerechtigkeit und spielt auf einen Prozess in seiner Vergangenheit an.

Neuer Kölner Tatort

V.l.n.r.: Jan Kruse (Produzent), Freddy Schenk (Dietmar Bär), Markus Weiler (Regie), Max Ballauf (Klaus J. Behrendt)
V.l.n.r.: Jan Kruse (Produzent), Freddy Schenk (Dietmar Bär), Markus Weiler (Regie), Max Ballauf (Klaus J. Behrendt)  © WDR/Thomas Kost

Die Ermittler müssen somit in der Vergangenheit des Lehrers wühlen, was sie auf die Spur zu einer Beziehung mit einer minderjährigen Schülerin führt.

Gleichzeitig verhandeln die Kölner Tatort-Kommissare auf dem Schiff mit dem gefährlichen Ex-Lehrer.

Und wer hat dazu den ermordeten Toten auf dem Gewissen? Die Story kommt also mit viel Spannung daher!

Steffen Schroeder über kuriosen "SOKO Leipzig"-Abschied: "Durfte nur Puppen umarmen!"
SOKO Leipzig Steffen Schroeder über kuriosen "SOKO Leipzig"-Abschied: "Durfte nur Puppen umarmen!"

Neben den Kölner Tatort-Kommissaren sind wieder mit dabei: Joe Bausch als Gerichtsmediziner Dr. Roth, Roland Riebeling als Kommissar Norbert Jütte und Tinka Fürst als Kriminaltechnikerin Natalie Förster.

In weiteren Rollen zu sehen sind Renan Demirkan, Hannes Hellmann, Anna Bachmann, Mathilde Bundschuh, Guido Renner. Der Tatort soll im Jahr 2022 in der ARD ausgestrahlt werden, kündigte der WDR an.

Titelfoto: TAG24

Mehr zum Thema Tatort: