Ehe-Aus im "Temptation"-Finale? "Für dich war das Spaß, für mich war das die Hölle!"

Griechenland - Nach elf nervenaufreibenden Folgen voller Lapdances, nackten Hintern und schockierenden Fremdgeh-Szenen erwartet die Zuschauer nun endlich das "Temptation Island"-Finale. Beim allerletzten Lagerfeuer müssen sich die beiden verbliebenen Pärchen dann die Frage stellen: "Haben wir den Treuetest bestanden?"

Credo (25) wäre nicht Credo, würde er es beim allerletzten Date mit den Verführerinnen nicht noch mal richtig krachen lassen.
Credo (25) wäre nicht Credo, würde er es beim allerletzten Date mit den Verführerinnen nicht noch mal richtig krachen lassen.  © Screenshot/RTL

Da Abdu (22) das Experiment im "Temptation"-Halbfinale abgebrochen hat und mit seiner Jessi (21) frühzeitig nach Hause gefahren ist, sind für die finalen Dates nur noch Gloria (28) und Niko (25) sowie Elli (25) und Credo (25) übrig.

Gemeinsam mit einem Verführer bzw. einer Verführerin müssen die Vergebenen dann einen letzten romantischen Tag mit anschließender gemeinsamer Übernachtung verbringen. Die Betonung liegt auf MÜSSEN, denn der Enthusiasmus und die Flirt-Laune halten sich nach wochenlangen Strapazen und 24/7-Alkoholkonsum sichtlich in Grenzen.

Einzig bei Credo ist die Luft noch immer nicht raus, sodass er sich anstatt einer gleich mal zwei Verführerinnen für sein Date schnappt und mit ihnen eine feuchtfröhliche Bootstour aufs Meer macht.

"Die Kanzlei": Alles anders und dramatisch - das sind die Neuen!
TV & Shows "Die Kanzlei": Alles anders und dramatisch - das sind die Neuen!

Der 25-Jährige ist im siebten Himmel ("Ich guck nach links, ich guck nach rechts: überall Titten. Was willste mehr?") und scheint seine Freundin Elli mal wieder komplett vergessen zu haben.

"Ich hab fast das Gefühl, dass sich was bei ihm in der Hose geregt hat", freut sich Verführerin Steffi über die getane Arbeit beim Tanzen. "Ich hab's jetzt nicht gespürt, aber ich hab's gesehen." Schön!

Während die übrigen drei Vergebenen weiterhin ihren Prinzipien treu bleiben und auch in dieser allerletzten Nacht nicht mit den Verführern gemeinsam im Bett schlafen, fackelt Credo selbstverständlich nicht lange und quetscht sich stattdessen einfach mit beiden Single-Ladies auf die Matratze. Was Elli wohl davon hält?

Beim Anblick seiner Bilder versinkt Credo im Erdboden

Beim Lagerfeuer schämt sich Credo so sehr für seine eigenen vergangenen Taten, dass er sich die Augen zuhält, damit er nicht alles sehen muss.
Beim Lagerfeuer schämt sich Credo so sehr für seine eigenen vergangenen Taten, dass er sich die Augen zuhält, damit er nicht alles sehen muss.  © Screenshot/RTL

Während sich Credo dann beim Lagerfeuer sichtlich über das Wiedersehen mit seiner Freundin freut, reagiert Elli eher abweisend. "Du siehst gut aus", sagt die schließlich. "Besser als auf den Videos, die ich so gesehen hab." Dann brechen die Dämme, und die beiden liegen sich weinend in den Armen.

Credo ist verunsichert von ihrer zunächst kalten Begrüßung und versichert, dass er trotz seiner Feierlaune nie einen Schritt zu weit gegangen sei und den Temptation-Test damit bestanden habe.

"Du bist in dem Moment aber dort schon Schritte zu weit gegangen", entgegnet Elli. "Ich hab nur Ärsche gesehen, ich hab nur nackte Leute gesehen, deine Zunge, [das] Muschipiercing..."

GNTM: GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski packt aus: "Dann wurde mein Leben die Hölle!"
Germany's Next Topmodel GNTM-Gewinnerin Simone Kowalski packt aus: "Dann wurde mein Leben die Hölle!"

Gleichzeitig entschuldigt sie sich dafür, dass sie am ersten Abend so schlecht über ihr Sexleben gesprochen hat: "Sorry dafür, ich wollte dich nicht bloßstellen." Credo winkt ab - er kann die Kritik nachvollziehen und verspricht, wieder etwas mehr Schwung in die Beziehung bringen zu wollen. So weit, so gut...

Beim Anblick seiner eigenen Bilder verschlägt es ihm dann aber gehörig die Sprache: Er vergräbt seinen Kopf in den Händen, sodass Elli ihn immer wieder ermahnen muss: "Guck es dir an! Guck hin!" Mit der Annahme, er würde sich nach der Show für sein Verhalten schämen, lag sie also goldrichtig.

"Ich hab einfach übertrieben, ich hab mich ablenken lassen", beteuert Credo. "Es war alles wirklich nur Spaß." Sein Benehmen sei zwar stellenweise vulgär gewesen, dennoch habe er keine Single-Frau wirklich an sich rangelassen - weswegen er seiner Meinung nach keine Grenzen überschritten, sondern sich lediglich in einer "Grauzone" bewegt habe: "Tut mir leid, es war echt nicht cool."

Nach dem Lagerfeuer liegen sich die beiden schließlich wieder in den Armen, schwören sich ihre gegenseitige Liebe und scheinen den Beziehungstest damit tatsächlich bestanden zu haben. "Ende gut, alles gut", ist Credo erleichtert.

Aber nicht mit Elli: Die 25-Jährige verdonnert ihren Freund zum konsequenten Hinsehen.
Aber nicht mit Elli: Die 25-Jährige verdonnert ihren Freund zum konsequenten Hinsehen.  © Screenshot/RTL
Letztendlich sind sich Elli und Credo einig: Keine Grenze wurde überschritten, das Experiment „Temptation Island“ ist geglückt - allerdings haarscharf.
Letztendlich sind sich Elli und Credo einig: Keine Grenze wurde überschritten, das Experiment „Temptation Island“ ist geglückt - allerdings haarscharf.  © Screenshot/RTL

Gloria bricht zusammen: "Ich bin so eklig"

Sowohl beim Anblick ihrer eigenen als auch der Bilder von Ehemann Niko (25) bricht Gloria (28) in Tränen aus.
Sowohl beim Anblick ihrer eigenen als auch der Bilder von Ehemann Niko (25) bricht Gloria (28) in Tränen aus.  © Screenshot/RTL

Auch das erste Aufeinandertreffen von Gloria und Niko beginnt holprig. "Du hast mir so wehgetan", legt Gloria anstatt einer Begrüßung sofort los. Doch auch Niko betont, wie verletzt er von ihren Äußerungen über ihn sei.

"Du bist die Liebe meines Lebens, das weißt du. Alles, was ich hatte, war Spaß, nur Spaß", versucht er Gloria zu beruhigen. Sie scheint ihr Verhalten ebenfalls reflektiert zu haben: "Mir tut es leid, dass ich diese Worte gesagt hab. Es war ein großer Fehler."

Bevor es dann Nikos "Temptation"-Highlights zu sehen gibt, werden zunächst noch mal Glorias krasseste Szenen gezeigt - in denen sie ihren Gatten pausenlos beleidigt und aufs Übelste beschimpft.

Gloria bricht in Tränen aus: "Ich seh so eklig aus auf den Bildern. Das ist ekelhaft, wie ich mich verhalten hab" - "Nein, es muss dir nicht leidtun. Ich kenn dich so", widerspricht Niko loyal wie eh und je. "Ich bin so eklig", weint Gloria weiter - bis ihr Mann schließlich ein "Machtwort" spricht.

"Ich werde mich verbessern für dich. Alles, was du brauchst, ich werde mich tausendmal verbessern, nur dass du bei mir bleibst", beteuert er. "Aber ich möchte auch, dass du mit diesen bösen Worten stoppst und dass wir auf eine gleiche Ebene kommen." Gloria verspricht ihm, dass sie es "versuchen" wird. (Wow.)

Einen letzten Aufreger gibt es dann noch bei der Sichtung von Nikos Bildern (zur Erinnerung: viel nackte Haut, Ärsche, Massagen, Lapdances). "Für dich war das Spaß, für mich war das die Hölle!", rastet Gloria aus. Sie könne nicht begreifen, wieso er so viel Nähe zugelassen hat. Trotz allem endet das Lagerfeuer der Eheleute versöhnlich. Also: Treuetest bestanden!

Während Niko sich eigentlich gefreut hat, seine Frau endlich wiederzusehen, hat Gloria noch einiges auszudiskutieren.
Während Niko sich eigentlich gefreut hat, seine Frau endlich wiederzusehen, hat Gloria noch einiges auszudiskutieren.  © Screenshot/RTL
In seinen Augen hat Niko während seiner "Temptation"-Zeit nichts falsch gemacht. Glorias Gefühlsausbruch scheint für ihn deshalb nur schwer nachvollziehbar zu sein.
In seinen Augen hat Niko während seiner "Temptation"-Zeit nichts falsch gemacht. Glorias Gefühlsausbruch scheint für ihn deshalb nur schwer nachvollziehbar zu sein.  © Screenshot/RTL
Achterbahn der Gefühle: Am Ende liegen sich die Eheleute wieder in den Armen.
Achterbahn der Gefühle: Am Ende liegen sich die Eheleute wieder in den Armen.  © Screenshot/RTL

Wie es mit den Paaren und neuen Singles nach Ende der Dreharbeiten weitergegangen ist, seht Ihr nächste Woche in der großen Wiedersehens-Show. Bis dahin könnt Ihr Folge 12 bei RTL+ angucken.

Titelfoto: Montage Screenshot RTL

Mehr zum Thema Temptation Island: