Usedom-Krimi: Dreharbeiten für zwei neue Folgen der Erfolgs-Reihe mit Katrin Sass

Usedom - Auf der Ostseeinsel Usedom werden derzeit zwei neue Folgen des erfolgreichen Usedom-Krimis gedreht.

Michael Sack (48, CDU, v.l.n.r.), Landrat von Vorpommern-Greifswald, bei einem Set-Besuch des Usedom-Krimis mit den Schauspielern Katrin Sass (64) und Christian Steyer (74). Derzeit werden auf der Ostseeinsel zwei neue Folgen der Krimi-Reihe gedreht.
Michael Sack (48, CDU, v.l.n.r.), Landrat von Vorpommern-Greifswald, bei einem Set-Besuch des Usedom-Krimis mit den Schauspielern Katrin Sass (64) und Christian Steyer (74). Derzeit werden auf der Ostseeinsel zwei neue Folgen der Krimi-Reihe gedreht.  © Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Am Donnerstag fanden in Zirchow Dreharbeiten mit Katrin Sass (64) als ehemaliger Staatsanwältin Karin Lossow, Merab Ninidze (55) als polnischem Kommissar und Christian Steyer (74), der eine Episodenhauptrolle übernommen hat, statt, wie die Produktion mitteilte.

Bis Mitte April entstünden zwei neue Folgen der erfolgreichen Donnerstagsreihe, bei der bis zu sieben Millionen Zuschauer Das Erste einschalten. Gezeigt werden sie voraussichtlich im Herbst.

Am Donnerstag besuchte der Landrat von Vorpommern-Greifswald, Michael Sack (48, CDU), die Dreharbeiten.

Dünentod: Grausames Massengrab zufällig an der Nordsee entdeckt
TV Krimis Dünentod: Grausames Massengrab zufällig an der Nordsee entdeckt

Der Landkreis arbeite eng mit der Produktion zusammen und habe etwa das Hygienekonzept geprüft und die Drehgenehmigung erteilt, hieß es von der Produktion.

In der gedrehten Szene werde im Film ein Krankenhaus auf polnischer Seite gezeigt. Wegen der Corona-Pandemie konnten die Dreharbeiten aber nicht wie ursprünglich geplant in Polen stattfinden.

"Hier in Zirchow haben wir mithilfe von Landrat Sack kurzfristig ein attraktives Motiv gefunden, in dem wir das polnische Krankenhaus einrichten und realisieren konnten", freute sich Produzent Tim Gehrke.

Der andere Teil der Dreharbeiten findet dann in Berlin statt. Eine der Episoden soll "Der lange Abschied" heißen.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema TV Krimis: