"Wer wird Millionär": Kandidatin bringt Günther Jauch mit Intim-Talk in Verlegenheit

Köln - Auf dem heißen Stuhl gegenüber Günther Jauch (67) saßen schon so einige Kandidatinnen und Kandidaten, die dem "Wer wird Millionär"-Moderator die Schamesröte ins Gesicht haben steigen lassen. Beim "Überraschungs-Special" über die Pfingsttage sorgte Annelie Köglmeier (52) aus Düsseldorf nun für eine besonders pikante Unterhaltung.

Annelie Köglmeier (52) aus Düsseldorf konnte sich am Ende über einen Gewinn von 64.000 Euro freuen.
Annelie Köglmeier (52) aus Düsseldorf konnte sich am Ende über einen Gewinn von 64.000 Euro freuen.  © RTL/Stefan Gregorowius

Schon als sie gegen Ende der Sonntagssendung auf dem Rate-Stuhl Platz nahm, hatte die 52-Jährige verraten, dass ihr Ehemann Dr. Stephan Günther (53) als Chirurg für den Intimbereich der Frau arbeitet. Eine Steilvorlage für Jauch, der grinsend fragte: "Männer kann er nicht?"

Doch anstatt peinlich berührt das Thema zu wechseln, reagierte Köglmeier ganz cool und erklärte die Arbeit ihres Mannes: "Wenn Ihnen die inneren Schamlippen so ein Stück raushängen und das reibt beim Radfahren oder jeder guckt in der Sauna drauf, ist schon sehr unangenehm."

Und damit nicht genug: Anschaulich demonstrierte die Kandidatin mit ihren Fingern, was sie meint: "Es gibt Fälle, da hängt das nicht nur so raus, sondern so. Da muss man eigentlich diskutieren, ob das nicht eine Kassenleistung ist."

Wer wird Millionär: Krachendes Ende bei "WWM": Joker hilft ihm nicht, Student scheitert an 500-Euro-Frage!
Wer wird Millionär Krachendes Ende bei "WWM": Joker hilft ihm nicht, Student scheitert an 500-Euro-Frage!

Weil sie ihre Raterunde am Sonntag nicht beenden konnte, durfte Köglmeier dann am Montag erneut ihr Glück versuchen - und diesmal sogar in Begleitung von Ehemann Stephan Günther.

Annelie Köglmeier will mit 64.000-Euro-Gewinn eine Ausbildung machen

"Wer wird Millionär"-Moderator Günther Jauch (67) stieg bei den detaillierten Erklärungen von Annelie Köglmeier zwischenzeitlich die Schamesröte ins Gesicht.
"Wer wird Millionär"-Moderator Günther Jauch (67) stieg bei den detaillierten Erklärungen von Annelie Köglmeier zwischenzeitlich die Schamesröte ins Gesicht.  © RTL/Stefan Gregorowius

Das hat natürlich auch Moderator Jauch mitbekommen. Prompt nahm er das Intim-Thema wieder auf: "Ihre Frau hat das derart plastisch beschreiben, das geht mir nur schwer über die Lippen. Warum konnten Sie gestern nicht?"

Der Chirurg erklärte, dass er am Vorabend eine Operation hätte durchführen müssen. Denn die Abendstunden seien bei seinen Patientinnen besonders beliebt - aus Intimitätsgründen der Nachbarschaft gegenüber. Der sichtlich verwirrte Jauch daraufhin: "Aber was merkt denn der Nachbar in meinem Intimbereich?"

Die überraschende Antwort des Düsseldorfer Mediziners: "Dass man läuft wie ein Pinguin zum Beispiel. Oder breitbeinig wie John Wayne." Immerhin seien die Patientinnen zwischen den Beinen nach der Operation durchaus lädiert.

Wer wird Millionär: Aufreger bei "Wer wird Millionär": Publikumsjoker gibt extra falsche Antwort - das ist der Grund
Wer wird Millionär Aufreger bei "Wer wird Millionär": Publikumsjoker gibt extra falsche Antwort - das ist der Grund

Als der Intim-Talk dann schließlich vorbei war, ging es auch für Köglmeier wieder weiter. Am Ende durfte sich die 52-Jährige über eine Gewinnsumme von stolzen 64.000 Euro freuen. Geld, das sie gut für ihren Traum gebrauchen kann: Sie möchte eine Ausbildung zum "Bodyflying Instructor" absolvieren.

Titelfoto: RTL/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Wer wird Millionär: