Bomben-Serie mit unterirdischen Quoten: Warum "versendet" das ZDF diesen Hit?

Von Björn Strauss

ZDFneo/Manchester - Gerade mal 60.000 Zuschauer (nur 0,7 Prozent!) haben sich am Donnerstag bis zwei Uhr nachts durchgebinget... Alle sechs Folgen am Stück hat der kleine Sparten-Sender ab 20.15 Uhr gezeigt. "YEARS AND YEARS" hätte mehr verdient! Viel mehr, denn diese Serie hat alles, was es braucht, um nicht im Untergrund zu versacken.

Emma Thompson (61) als "umtriebige" Politikerin schafft es, bei der Wahl zu gewinnen und bringt so die "Welt" aus den Fugen...
Emma Thompson (61) als "umtriebige" Politikerin schafft es, bei der Wahl zu gewinnen und bringt so die "Welt" aus den Fugen...  © ZDF/Matt Squire

Erstens ein wundervolles Schauspiel-Team! Neben Emma Thompson (61), die eine aufstrebende, undurchsichtig-einfache, unfaire, später korrupte, äußerst rechts-konservative Politikerin gibt, sind weitere zahlreiche Top-Schauspieler dabei.

Die sarkastisch-traurige Dystopie, die über 15 Jahre hinweg eine Welt zeigt, wie sie werden könne - und leider schon in Teilen wurde -, ist gut. Sie wühlt auf, unterhält auf ganzer Linie.

Gedreht 2018-19, haben manche Erzählstränge die derzeitige Welt-Lage bereits eingeholt.

Bauer sucht Frau: Feuchtfröhlicher Flirt bei Bauer sucht Frau: So endet die Hofwoche für Matze und Eyleen
Bauer sucht Frau Feuchtfröhlicher Flirt bei Bauer sucht Frau: So endet die Hofwoche für Matze und Eyleen

Die Themen? Verschwörungen, Atom-Krieg mit China, digitale Speicherung der Menschen in einer Cloud, Hungersnot, Bürgerkriege in Europa, Aufstand der Völker gegeneinander, der amerikanische Präsident, der "America first" lebt, das Zerfallen Europas, Flüchtlinge, die in Lagern landen und absichtlich durch ein Virus vernichtet werden, "Brexit & Grexit", Russland-Politik, Überwachung der Menschen, Verarmung, während einige überreich werden, Stromausfälle aufgrund von Cyber-Angriffen, Rassismus...

Viktor Goraya (Maxim Baldry, 25, l.) und Daniel Lyons (Russell Tovey, 40, r.) haben sich in einander verliebt. Daniel versucht, ihn zu retten...
Viktor Goraya (Maxim Baldry, 25, l.) und Daniel Lyons (Russell Tovey, 40, r.) haben sich in einander verliebt. Daniel versucht, ihn zu retten...  © ZDF/Matt Squire

Zu viel des "Guten"? Nein! Denn anhand nur EINER Familie wird hier gezeigt, wie sich "rechte & linke" Politik und schwindende Demokratie auf JEDEN einzelnen der Großfamilie auswirkt...

Womit wir zurück beim wunderbaren Schauspiel-Cast sind:

Russell Tovey (40): Er spielt den schwulen Sohn, der bis zum Ende um die Einreise-Genehmigung für seinen Partner kämpft. Der 40-Jährige hatte bisher glänzende Rollen in "The Night Manager", "Quantico" oder auch "Sherlock". Seinen Liebhaber spielt Max Baldry (25, "Mr. Bean", "Rom", "Doctor Who")

T'Nia Miller (36). Serienfans kennen sie aus dem BBC-Hit "Silent Witness", "Sex Education" und "Death in Paradise". Anne Reid (85). Sie ist die stärkste im Familien-Bunde... Als Mutter ist sie das Oberhaupt, das mit Weisheit und Bauernschläue durch die Wirrnisse der Zeiten geht. Die 85-jährige mehrfach Ausgezeichnete ist bekannt aus "Inspector Barnaby" oder "Agatha Christie".

Die Großfamilie Lyons: Viktor Goraya (Maxim Baldry, hinten r.), Daniel Lyons (Russell Tovey, hinten 2.v.r.), Celeste Bisme-Lyons (T’Nia Miller, hinten 2.v.l.), Stephen Lyons (Rory Kinnear, hinten l.), Muriel Deacon (Anne Reid, M.), Edith Lyons (Jessica Hynes, vorne l.), Bethany Bisme-Lyons (Lydia West, vorne, 2.v.l.) und Ruby Bisme-Lyons (Jade Alleyne, vorne, r.).
Die Großfamilie Lyons: Viktor Goraya (Maxim Baldry, hinten r.), Daniel Lyons (Russell Tovey, hinten 2.v.r.), Celeste Bisme-Lyons (T’Nia Miller, hinten 2.v.l.), Stephen Lyons (Rory Kinnear, hinten l.), Muriel Deacon (Anne Reid, M.), Edith Lyons (Jessica Hynes, vorne l.), Bethany Bisme-Lyons (Lydia West, vorne, 2.v.l.) und Ruby Bisme-Lyons (Jade Alleyne, vorne, r.).  © ZDF/Matt Squire
Celeste Bisme-Lyons (T’Nia Miller, l.) und ihre Schwiegermutter Muriel Deacon (Anne Reid, r.) verstehen sich nicht besonders gut - aber halten zusammen, wenn es nötig ist!
Celeste Bisme-Lyons (T’Nia Miller, l.) und ihre Schwiegermutter Muriel Deacon (Anne Reid, r.) verstehen sich nicht besonders gut - aber halten zusammen, wenn es nötig ist!  © ZDF/Matt Squire
Der tragische Tod von Stephen Russell Davies (Andrew Smith) überschattete die Dreharbeiten. Der 1963 geborene Autor und Produzent ("Queer as Folk", "Doctor Who" und "Torchwood" verstarb während der Serien-Produktion infolge eines Hirntumors. Im Abspann wird seiner gedacht.
Der tragische Tod von Stephen Russell Davies (Andrew Smith) überschattete die Dreharbeiten. Der 1963 geborene Autor und Produzent ("Queer as Folk", "Doctor Who" und "Torchwood" verstarb während der Serien-Produktion infolge eines Hirntumors. Im Abspann wird seiner gedacht.  © ZDFneo

Years and Years ist perfektes Serien-Kino! Einmal drin, gibt's kein Entweichen

TV-Tipp: In der ZDFmediathek sind die sechs Episoden zum Glück alle zu sehen... Das sind sechsmal 56 Minuten quer durch 15 Jahre und die Welt (2019-2034) - dem Zuschauer nahegebracht am Schicksal einer Familie. Und das ist wirklich intelligente Unterhaltung auf höchstem Niveau!

Titelfoto: ZDF/Matt Squire

Mehr zum Thema TV & Shows: