YouTuber stirbt mit nur 17 Jahren: "War eine tolle Zeit, Leute"

Großbritannien - Traurige Neuigkeiten aus der YouTube-Welt: Sir Kipsta (†17), bürgerlich Alex Dragomir, ist nach einer siebenstündigen Herz-OP gestorben.

Sir Kipsta starb mit nur 17 Jahren nach einer siebenstündigen Herz-OP.
Sir Kipsta starb mit nur 17 Jahren nach einer siebenstündigen Herz-OP.  © Screenshot/GoFundMe/Heart transplant Journey , support/Sir Kipsta

Der erst 17-Jährige litt an einer Herzschwäche, die in den vergangenen Monaten immer belastender wurde, sodass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Dort wartete er auf ein Spenderherz und hielt seine Community immer auf dem Laufenden.

Am Donnerstag postete der YouTuber (27.800 Abonnenten) auf Twitter, dass ihm eine komplizierte Operation bevorsteht. Mit traurigen Worten wandte Sir Kipsta sich an seine Fans:

"Habe einen lebensnotwendigen Eingriff vor mir und wenn es nicht klappt, dann war es eine tolle Zeit, Leute. Danke für alles, was ihr für mich getan habt."

Sport-Podcasts haben Hochkonjunktur: Das sind die drei beliebtesten Sportarten der Deutschen
Unterhaltung Sport-Podcasts haben Hochkonjunktur: Das sind die drei beliebtesten Sportarten der Deutschen

Am Freitag dann die traurige Nachricht: "Hallo, wie ihr vielleicht schon wisst, ist heute mein Bruder verstorben. Er hatte eine schwere siebenstündige Operation, aber sein Herz konnte nicht mehr mithalten. Er war zu schwach, um zu überleben. Er mein Fels, mein Ein und Alles", so die Schwester des Jugendlichen.

Fans trauern um den jungen Briten und schrieben ihm emotionale Nachrichten.

Sir Kipsta kündigte OP via Twitter an

Auf YouTube berichtete Sir Kipsta von seinem Krankenhaus-Aufenthalt

Auf GoFundMe werden nun Spenden für Sir Kipstas Beerdigung gesammelt. Seine Mutter hatte zuvor ihren Job gekündigt, um rund um die Uhr für ihren Sohn da zu sein.

Titelfoto: Screenshot/GoFundMe/Heart transplant Journey , support/Sir Kipsta

Mehr zum Thema Unterhaltung: