Großeinsatz! Carport und acht Fahrzeuge brennen, Wohnhaus in Gefahr

Norderstedt - Großeinsatz für die Feuerwehr! In der Silvesternacht ist es in Norderstedt zum Brand eines Carports gekommen. Acht Fahrzeuge wurden durch die Flammen zerstört.

In Norderstedt ist es in der Silvesternacht zu einem Großbrand gekommen. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz.  © Feuerwehr Norderstedt

Wie die Beamten mitteilten, wurden sie gegen 1.36 Uhr über das Feuer im Weißdornweg informiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, standen vier in dem Carport abgestellte Wagen bereits im Vollbrand und die Flammen breiteten sich aus.

Die Feuerwehr begann umgehend mit der Brandbekämpfung und konnte mit vereinten Kräften ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus, dessen Fenster zum Teil bereits geborsten waren, verhindern.

Die Bewohner des Hauses waren zu diesem Zeitpunkt bereits durch die Polizei evakuiert worden, drei Personen wurden vor Ort rettungsdienstlich gesichtet. Verletzt wurde aber niemand.

Feuerwehreinsätze Brand in Seniorenheim in Goslar: Zwei Menschen kommen ums Leben!

Da Teile des Carports auf die ausgebrannten Fahrzeuge gestürzt waren, gestalteten sich die Nachlöscharbeiten als äußerst schwierig. Erst um 6.30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Insgesamt wurden ein Carport und acht Fahrzeuge zerstört sowie die Fassade eines Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen.  © Feuerwehr Norderstedt

Insgesamt wurden neben dem Carport acht Fahrzeuge zerstört sowie die Fassade des Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Zur Höhe des Schadens sowie zur Brandursache konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze: