Bodenbelag unter den Linden wird erneuert: Das kommt auf die Fahrgäste der U6 und U5 zu

Berlin - Der Bodenbelag unter den Linden wird aufgefrischt. Daher kommt es ab kommender Woche zu Einschränkungen auf den Linien der U6 und U5. Zeitweise fahren die Züge ohne Zwischenhalt durch.

Der verbaute Terrazzo-Boden Unter den Linden muss ausgebessert werden.
Der verbaute Terrazzo-Boden Unter den Linden muss ausgebessert werden.  © BVG, Oliver Lang

Wie die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) am Donnerstag mitteilten, muss der verbaute Terrazzo-Boden nach einigen Jahren noch einmal bearbeitet werden.

Ende 2020 wurde der Bahnhof eröffnet. Nach ausreichender Liegezeit und Nutzung durch den laufenden Fahrgastbetrieb ist der Zeitpunkt zur Ausbesserung nun gekommen.

Feine Risse, die das hochwertige Material systembedingt bildet, sollen dauerhaft verschlossen und versiegelt werden.

Staugefahr: Hier müssen Autofahrer am Dienstag mit längeren Wartezeiten rechnen
Berlin Baustellen Staugefahr: Hier müssen Autofahrer am Dienstag mit längeren Wartezeiten rechnen

So werde der Belag langfristig belastbar und dauerhaft schön, heißt es von der BVG.

Die Bahnsteige werden jeweils nur halbseitig bearbeitet, um den Fahrgastverkehr nicht unnötig einzuschränken. So bleibt der Bahnhof mit den beiden Linien U5 und U6 jederzeit erreichbar.

Berlin: Der Zug macht dann keinen Halt

Die Linie U5 ist von den Arbeiten am Bodenbelag auch betroffen.
Die Linie U5 ist von den Arbeiten am Bodenbelag auch betroffen.  © Fabian Sommer/dpa

Auf dem Bahnsteig der U5 starten die Arbeiten am kommenden Montag (19. Februar). Dann fahren die Züge bis Sonntag (10. März) ohne Halt in Fahrtrichtung Hauptbahnhof durch.

Ab Montag (11. März) wird die Bahnsteigseite gewechselt und die Züge fahren ohne Halt in Fahrtrichtung Hönow durchgehend bis Mittwoch (27. März) durch.

Auf der U6 in Fahrtrichtung Alt-Mariendorf werden die Bodenplatten ab Montag (15. April), durchgehend bis Sonntag (5. Mai), bearbeitet. Die Züge halten hier in dieser Zeit nicht.

Landsberger Allee dicht: Hier kommen Autofahrer bald nicht mehr durch
Berlin Baustellen Landsberger Allee dicht: Hier kommen Autofahrer bald nicht mehr durch

Der letzte Bauabschnitt findet, von Montag (6. Mai) bis Sonntag (26. Mai) statt. Dann fahren die Züge der U6 ohne Halt in Richtung Kurt-Schumacher-Platz/Alt-Tegel durch.

Fahrgäste können bis zum nächsten Bahnhof fahren und von dort wieder zurück, um den jeweiligen U-Bahnhof zu erreichen. Alternativ können auch entsprechende Busse, wie zum Beispiel die Linie 100, genutzt werden.

Titelfoto: BVG, Oliver Lang

Mehr zum Thema Berlin Baustellen: