Wetter in Berlin und Brandenburg bleibt unbeständig

Berlin - Die neue Woche beginnt in Berlin und Brandenburg teilweise sehr ungemütlich mit viel Wind und Regen. Die Sonne lässt sich nur wenig blicken.

Viele Wolken und etwas Regen bestimmen das Wetter in Berlin und Brandenburg.
Viele Wolken und etwas Regen bestimmen das Wetter in Berlin und Brandenburg.  © Christoph Soeder/dpa

An frühlingshaftes Wetter ist in Berlin und Brandenburg nicht zu denken. Montagvormittag startet der Tag stark bewölkt und regnerisch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) voraussagt.

Dabei liegen die Höchsttemperaturen bei sieben bis zehn Grad. Über den Tag weht ein mäßiger, teils frischer Wind aus westlicher Richtung. Vor allem im Nordwesten von Brandenburg kann es Windböhen von 60 km/h geben.

Am Nachmittag nimmt der Wind ab. In der Nacht zum Dienstag wird es viele Wolken und gebietsweise Schauer geben. Tiefstwerte liegen bei sechs Grad.

Wetter-Wahnsinn in Berlin und Brandenburg: Bis zu 29 Grad!
Berlin Wetter Wetter-Wahnsinn in Berlin und Brandenburg: Bis zu 29 Grad!

Auch am Dienstag bestimmen viele Wolken und örtlich etwas Regen das Wetter. Weitestgehend bleibt es jedoch trocken. Die Temperaturen steigen auf acht bis zehn Grad.

In der Nacht zum Mittwoch bleibt es ebenso wechselhaft. Die Werte gehen auf sieben bis fünf Grad zurück.

Titelfoto: Christoph Soeder/dpa

Mehr zum Thema Berlin Wetter: