Bohemian Browser Ballett haut Coronavirus-Satire raus: "Impfgegner im Mittelalter"

Berlin - Das Bohemian Browser Ballett hat für das öffentlich-rechtliche Onlineportal "funk" Corona-Leugnern und Verschwörungsideologen auf die Finger geklopft. Ein historischer Streifzug.

Auch Attila Hildmann (39) kommt in der Corona-Satire vor. (Bildmontage)
Auch Attila Hildmann (39) kommt in der Corona-Satire vor. (Bildmontage)  © Screenshot/YouTube/Bohemian Browser Ballett, Carsten Koall/dpa (Bildmontage)

Die Truppe um Chef-Satiriker Schlecky Silberstein (39, bürgerlich: Christian Maria Brandes) hat am Donnerstag ein neues Video mit dem Titel "Impfgegner im Mittelalter" veröffentlicht.

Angesiedelt in der Pest-Pandemie Mitte des 12. Jahrhunderts, wird der Umgang mit dem Schwarzen Tod mit besonders schwarzem Humor gezeichnet und erfährt mit der Übertragung in die Gegenwart der Corona-Krise einen aktuellen Anstrich: Besorgte Bürger einer mittelalterlichen Stadt tragen lauthals skandierend Schilder und Banner mit Parolen wie "Öffnet die Gotteshäuser", "Lockerungen jetzt", "Gebt Billus Gatius keine Handhabe" und "Stoppt die Pest-Diktatur" vor sich her. 

Bilder, die an die Anti-Corona-Demos in Berlin erinnern.

Auf den Hinweis einer Wache ("Setzen Sie ihre Pest-Masken auf") schallt es ihr unisono ein Buh entgegen. 

Zwischenzeitlich preist ein Verkäufer einem interessierten Publikum seine Ware an ("Magische Hüte gegen die Pest-Strahlen") und nimmt somit Aluhut-Träger auf die Schippe.

Auch gegen US-Präsident Donald Trump (74) und seine wilde Spekulation um das Spritzen von Desinfektionsmittel gegen das Coronavirus wird eine feine Spitze gesetzt; seine deutschen Vorfahren sollen laut Biografien vor der Namensänderung in den USA noch Trumpf oder Drumpf geheißen haben ("Man soll sich Seife spritzen, das hat der König Drumpf gesagt").

Auch der Tönnies-Skandal in Gütersloh wird thematisch aufgegriffen, wenn ein dahinsiechender Ingolf Lück (62) auf einer Pritsche in der Nähe eines Schlachthofes den Pest-Arzt (gespielt von Eric Klotzsch, bekannt als Dr. Tobias Lewandowski aus der ZDF-Krankenhausserie "Bettys Diagnose") in die Schranken weist, dabei ein Feuerwerk etlicher Verschwörungstheorien abfeuert und sich als Impfkritiker erweist.


"Sie wollen meine Tochter unfruchtbar machen mit ihrem Hexenwerk. Sie wollen ihre Gedanken mit einem unsichtbaren Apparat kontrollieren. Und wer steckt dahinter? Die Juden. Die klauen unsere Kinder und trinken ihr Blut. Sie beten den Teufel an", redet sich der Charakter in Rage. "Sie kontrollieren die Medien. Sie wollten, dass wir ewig leben, damit wir nicht zu Gott finden. Diese Kommunisten!"

Letzteres ist eine Aussage, die auch von Attila Hildmann (39) getätigt wurde. Mit einem Schnitt zu "Deutschland 2020" kommen neben dem selbst ernannten Vegan-Papst auch Pop-Star Xavier Naidoo (48), Moderator Ken Jebsen (53), Rapper Sido (39) in Videoeinspielern aus dem Archiv zu Wort, die mit der Titelmelodie von "Lass es, Larry!" (Originaltitel: "Curb Your Enthusiasm") unterlegt sind und so Meme-Charakter haben.

Mit einer Corona-Satire hatte der BBB-Frontmann zuvor im März 2020 für einen Aufschrei in den Medien gesorgt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Screenshot/YouTube/Bohemian Browser Ballett, Carsten Koall/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0