Wachsfigur von Matthias Schweighöfer angeblich gestohlen: Polizei ermittelt wegen Fake-Aktion

Berlin - Verwirrung um das Berliner Wachsfiguren-Museum Madame Tussauds. Angeblich soll dort in der Nacht die Figur von Schauspieler Matthias Schweighöfer (42) gestohlen worden sein. Das meldete zumindest das Museum selbst.

Auf dem von Madame Tussauds Berlin veröffentlichten Video sind die zwei Diebe zu sehen, wie sie die Wachsfigur von Matthias Schweighöfer (42) klauen.
Auf dem von Madame Tussauds Berlin veröffentlichten Video sind die zwei Diebe zu sehen, wie sie die Wachsfigur von Matthias Schweighöfer (42) klauen.  © Instagram/Screenshot/tussaudsberlin

Demnach sei nach dem ersten Erkenntnisstand noch nicht klar gewesen, wie die Einbrecher in das Gebäude gelangt waren. Eine Überwachungskamera zeichnete die vermeintlichen Diebe bei ihrer Tat auf.

Auf dem Video ist zu sehen, wie zwei schwarz gekleidete, vermummte Personen die Wachsfigur von Matthias Schweighöfer gegen 6.40 Uhr auf eine Sackkarre laden, der Figur einen schwarzen Sack überstülpen, damit in den Aufzug eilen und die Figur in einem vor dem Wachsfigurenkabinett auf der Straße Unter den Linden wartenden weißen Lieferwagen verfrachten, der sofort davonbraust. Die zwei Diebe rannten daraufhin vom vermeintlichen Tatort.

Das Video-Material der Überwachungskameras stellte Madame Tussauds auf seiner Instagram-Seite zur Verfügung, in der Hoffnung, Zeugen zu finden und damit die Einbrecher schnellstmöglich zu überführen.

Berlin: Masken-Männer überfallen Bar in Reinickendorf und verletzen Mitarbeiter
Berlin Crime Masken-Männer überfallen Bar in Reinickendorf und verletzen Mitarbeiter

"Nach ersten Überprüfungen der Überwachungskameras haben wir uns dazu entschlossen, das Material zu veröffentlichen. Vielen Dank für eure lieben Nachrichten! Wir melden uns mit einem Update sollte es Neuigkeiten geben", heißt es in dem Post.

Mit diesem Video auf Instagram sucht Madame Tussauds die vermeintlichen Täter

Madame Tussauds: War der Diebstahl ein Fake?

Diese Wachsfigur (r.) wurde angeblich gestohlen. (Archivbild)
Diese Wachsfigur (r.) wurde angeblich gestohlen. (Archivbild)  © Jens Kalaene dpa/lbn

Auf erste Nachfrage bei der Polizei Berlin teilte diese mit, dass der Vorfall bisher nicht gemeldet wurde und sie keine Kenntnis von dem vermeintlichen Diebstahl hätten.

Nun stellte sich die ganze Diebstahl-Aktion als Fake heraus, wie eine weitere Anfrage am Sonntagnachmittag von TAG24 ergab. Die Polizei habe ein Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschung einer Straftat gegen unbekannt eingeleitet.

Die entsprechenden Verantwortlichen für die Aktion müssten zunächst ermittelt werden.

Berlin: Feuerteufel am Werk: Brandstifter sucht Oberschöneweide heim
Berlin Crime Feuerteufel am Werk: Brandstifter sucht Oberschöneweide heim

Originalmeldung vom 26. März um 12.52 Uhr, aktualisiert am 26. März um 15.13 Uhr.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/tussaudsberlin

Mehr zum Thema Berlin Crime: