Finch Asozial und Scooter stürmen YouTube-Trends: Gemeinsame Single "Bassdrum"

Berlin - Ein bisschen Bass muss sein! Vergeblich buhlte Finch Asozial (30) um das Herz der Wendler-Verlobten Laura Müller (19), dafür erfüllte sich der Musiker und Union-Fan nun einen anderen Traum: Der ostdeutsche Hasselhoff hat sich mit Techno-Gigant H.P. Baxxter (56) zusammengetan und einen Song aufgenommen.

Rapper Finch Asozial (l.) und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter haben eine gemeinsame Singel an den Start gebracht. (Bildmontage)
Rapper Finch Asozial (l.) und Scooter-Frontmann H.P. Baxxter haben eine gemeinsame Singel an den Start gebracht. (Bildmontage)  © Screenshot/instagram/finch_asozial, Henning Kaiser/dpa (Bildmontage)

Am Freitag erschien die Kollaboration zwischen dem "Dorfdisko"-Chartstürmer und dem Scooter-Frontmann mit dem Titel "Bassdrum" – und der Bass stampft, pumpt und knallt zu Baxxters mittlerweile unverwechselbar gewordenen Vocal Shouts, die einen direkt in die 90er zurück katapultieren.

Der Erfolg gibt dem ungewöhnlichen Duo recht. Mittlerweile wurde das YouTube-Video fast 360.000 Mal angeschaut und belegt derzeit sogar in den YouTube-Trends auf Platz drei.

Die Fans gehen auf das audiovisuelle Brett steil. "Danke, dass du meine Jugend zurückholst", war ein Nutzer völlig von den Socken und damit nicht alleine.

"Keine Enttäuschung,  pures Kopfnicken", schreibt ein User. Ein anderer scherzt: "Wenn ihr eure Nachbarn mal wieder sehen wollt, dreht den Song auf Vol. MAX." 

Wieder ein anderer verweist bereits darauf, wie es überhaupt zu der Single kommen konnte: "Die fantastische Geschichte, die mit Finchis 'Scootermann' begonnen hat, schlägt Freitag Mittag ein neues Kapitel auf. Und es wird legendär werden."

So klingt "Bassdrum" von Scooter x Finch Asozial

Finchi's Love Tape

Rückblick: Auf dem letzten Album des Rappers mit dem Titel "Finchi's Love Tape" sang der überzeugte VoKuHila-Träger mit Vorliebe für Trainingsanzüge. "Ich würde so gerne einen Song mit Scooter haben / Also ruft mein Manager den Manager von Scooter an / Doch es geht die Mailbox von dem Manager von Scooter ran", heißt es in dem Song "Scootermann".

Doch wo das lyrische Ich scheiterte, hatte Finchi im wahren Leben Erfolg. Das Ergebnis sind drei Minuten gute Laune.

Titelfoto: Screenshot/instagram/finch_asozial, Henning Kaiser/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0