Zweiter deutscher Wettbewerbsfilm läuft auf Berlinale: "Sterben" mit Lars Eidinger

Berlin - Auf der Berlinale läuft am heutigen Sonntag mit "Sterben" von Regisseur Matthias Glasner (59) der zweite deutsche Wettbewerbsfilm.

Corinna Harfouch (69) und Lars Eidinger (48) gehören zum Schauspiel-Ensemble des Dramas "Sterben" von Matthias Glasner (59).
Corinna Harfouch (69) und Lars Eidinger (48) gehören zum Schauspiel-Ensemble des Dramas "Sterben" von Matthias Glasner (59).  © Jakub Bejnarowicz / Port au Prince, Schwarzweiss, Senator

Mit Lars Eidinger (48), Corinna Harfouch (69) und Ronald Zehrfeld (47) ist das Drama hochkarätig besetzt.

In Glasners Film geht es um eine Familie, in der schon lang der Zusammenhalt verloren gegangen ist. Doch konfrontiert mit dem Tod, begegnen sich die Familienmitglieder wieder.

"Sterben" wird am Sonntag um 18 Uhr im Berlinale Palast gezeigt. Die Vorstellung ist bereits ausverkauft.

Berlin: DDR-Stars Hauff und Henkler bald beide 80: "Es ist schwer, loszulassen"
Berlin Kultur & Leute DDR-Stars Hauff und Henkler bald beide 80: "Es ist schwer, loszulassen"

Der andere deutsche Beitrag im Wettbewerb ist "In Liebe, Eure Hilde" von Andreas Dresen (60) mit Schauspielerin Liv Lisa Fries (33). Der Film über die Widerstandskämpferin Hilde Coppi im Zweiten Weltkrieg wurde erstmals am Samstag im Berlinale Palast gezeigt.

Die 74. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden vom 15. bis zum 25. Februar statt.

Titelfoto: Jakub Bejnarowicz / Port au Prince, Schwarzweiss, Senator

Mehr zum Thema Berlin Kultur & Leute: