Nach schweren Verkehrsunfall: Fußgängerin (†62) erliegt ihren Verletzungen

Berlin - Nachdem eine Fußgängerin im Berliner Stadtteil Tempelhof bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde, erlag sie am Sonntag ihren Verletzungen.

Durch den Zusammenstoß und den Aufprall erlitt die Frau schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper. (Symbolbild)
Durch den Zusammenstoß und den Aufprall erlitt die Frau schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper. (Symbolbild)  © Monika Skolimowska/dpa

Wie die Ermittler mitteilten, ist die Frau am Vormittag des 21. Juni in einem Krankenhaus im Berliner Ortsteil Buckow verstorben.

Zuvor ereignete sich ein Unfall am 17. Mai dieses Jahres. Hierbei fuhr ein 55-Jähriger gegen 6.45 Uhr mit seinem Transporter den Tempelhofer Damm in Richtung Mehringdamm entlang und bog nach rechts auf den Platz der Luftbrücke ab.

Die 62-Jährige überquerte zeitgleich mit ihrem angeleinten Hund die Straße an der Ampel vom Platz der Luftbrücke in Richtung Mehringdamm. Der 55-jährige Fahrer erkannte die Fußgängerin zu spät und rammte sie.

Berlin: Falkplatz am Mauerpark wird umgebaut - Das können Besucher zukünftig erwarten
Berlin Falkplatz am Mauerpark wird umgebaut - Das können Besucher zukünftig erwarten

Durch den Zusammenstoß und den Aufprall erlitt die Frau schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper.

Kurz darauf eingetroffene Rettungskräfte brachten die 62-Jährige in das Krankenhaus, wo sie die vergangenen Wochen auf der Intensivstation behandelt wurde.

Ihr Hund wurde zunächst von der Polizei in Obhut genommen und später dem Tierfang übergeben.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema Berlin: