Geisterfahrerin auf A100: Mit 1,7 Promille im Gegenverkehr

Berlin - Geisterfahrerin auf der A100 in Berlin! Nur mit Glück konnte die Polizei am Samstagmorgen auf der Stadtautobahn Schlimmeres verhindern.

Die Berliner Autobahnpolizei war am Samstag auf der A100 im Einsatz. (Archivbild)
Die Berliner Autobahnpolizei war am Samstag auf der A100 im Einsatz. (Archivbild)  © Britta Pedersen/dpa

Wie die Behörde auf dem Kurznachrichtendienst X (ehemals Twitter) mitteilte, war die Falschfahrerin in der Nacht gegen kurz vor drei Uhr mit einem Mietwagen auf Höhe der Oberlandstraße im Ortsteil Tempelhof unterwegs gewesen.

Einsatzkräfte der Polizei bremsten die Geisterfahrerin daraufhin aus. Beim Versuch auszuweichen, überfuhr diese daraufhin eine bauliche Trennung auf der Straße, wodurch ihr Auto beschädigt wurde.

Bei der anschließenden Kontrolle nahmen die Beamten einen verdächtigen Geruch wahr. Zu Recht: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,7 Promille!

Unfall in Berlin: Radfahrender Junge auf Zebrastreifen von Peugeot erfasst
Berlin Unfall Unfall in Berlin: Radfahrender Junge auf Zebrastreifen von Peugeot erfasst

Entsprechend fiel es der Frau nicht leicht, den Anweisungen der Polizei Folge zu leisten. Der Führerschein der Betrunkenen wurde einkassiert. Verletzte gab es keine.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Berlin Unfall: