Heftiger Tram-Unfall: Fahrgast (†25) erliegt seinen Verletzungen

Von Johannes Kohlstedt

Berlin - Bei dem tödlichen Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem Auto Samstagnacht ist ein weiterer Mann gestorben.

Ein 25-jähriger Fahrgast und der 46 Jahre alte Fahrer sind bei dem Unfall ums Leben gekommen.
Ein 25-jähriger Fahrgast und der 46 Jahre alte Fahrer sind bei dem Unfall ums Leben gekommen.  © Morris Pudwell

Der schwer verletzte 25-jährige Fahrgast, der vor Ort reanimiert wurde, starb im Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Es ist der zweite Tote, neben dem 46-jährigen Autofahrer.

Was war passiert? Der Wagen eines Fahrdienstes stieß an der Kreuzung Landsberger Allee / Liebenwalder Straße mit der entgegenkommenden Straßenbahn zusammen. Laut Zeugenaussagen ist der Fahrer eines Mietwagen-Services wohl trotz roter Ampel gegen 0.30 Uhr nach rechts abgebogen.

Der Aufprall war so heftig, dass die Tram mit rund 30 Menschen entgleiste. Der 46-jährige Autofahrer erlitt schwerste Verletzungen. Er starb noch am Unfallort.

Teenager beim U-Bahn-Surfen lebensgefährlich verletzt
Berlin Unfall Teenager beim U-Bahn-Surfen lebensgefährlich verletzt

Neben dem inzwischen verstorbenen 25-Jährigen saßen noch zwei weitere Fahrgäste im Auto. Schwer verletzt mussten sie in ein Krankenhaus gebracht werden.

Feuerwehrleute errichten einen Sichtschutz. Die beiden anderen Fahrgäste mussten ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus.
Feuerwehrleute errichten einen Sichtschutz. Die beiden anderen Fahrgäste mussten ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus.  © Morris Pudwell

Der Tramfahrer erlitt einen Schock, die Passagiere blieben ersten Angaben zufolge unverletzt.

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall: