Tödlicher Straßenbahn-Unfall in Marzahn: Ehemann muss alles mit ansehen

Berlin - Schreckliche Szenen in Berlin-Marzahn: Eine Frau ist am frühen Mittwochabend von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden.

Die Frau verstarb noch vor Ort.
Die Frau verstarb noch vor Ort.  © Dominik Totaro/John Boutin

Wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage von TAG24 mitteilte, sei für die 81-Jährige jede Hilfe zu spät gekommen.

Gegen 17.45 Uhr war die ältere Dame aus bislang unbekannten Gründen am Bahnsteig des S-Bahnhofes Springpfuhl gestürzt und zwischen Geländer und abfahrender Straßenbahn geraten, wie Polizei und Zeugen berichteten.

Einsatzkräfte befreiten die eingeklemmte Rentnerin mittels Hydraulikhebern.

Berlin und Brandenburg steht nach Schwitze-Wetter Abkühlung ins Haus
Berlin Wetter Berlin und Brandenburg steht nach Schwitze-Wetter Abkühlung ins Haus

Noch vor Ort sei die 81-Jährige ihren schweren Verletzungen erlegen, hieß es weiter. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Der Ehemann und der Tram-Fahrer mussten laut Polizei von Rettungskräften betreut werden.

Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Titelfoto: Dominik Totaro/John Boutin

Mehr zum Thema Berlin Unfall: