Vollsperrung in Chemnitz: Baustellen im Lutherviertel starten

Chemnitz - Neue Baustellen in Chemnitz! In der kommenden Woche starten gleich zwei Bauvorhaben im Lutherviertel.

Am kommenden Montag starten die Bauarbeiten in der Lutherstraße zwischen Zschopauer Straße und Hans- Sachs-Straße. (Archivbild)
Am kommenden Montag starten die Bauarbeiten in der Lutherstraße zwischen Zschopauer Straße und Hans- Sachs-Straße. (Archivbild)  © Uwe Meinhold

Am Montag sollen laut Entsorgungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ESC) in der Lutherstraße zwischen Zschopauer Straße und Hans- Sachs-Straße umfangreiche Arbeiten beginnen.

"Im Auftrag des ESC werden die Abwasser- und Anschlusskanäle saniert. Der Versorger eins lässt die Trinkwasser- und Gasleitung erneuern, Fernwärmeleitungen bauen und Mittelspannungskabel verlegen. Der Straßen- und Gehwegbau erfolgt im Auftrag des Verkehrs- und Tiefbauamtes der Stadt Chemnitz", heißt es weiter.

Während der Arbeiten muss die Lutherstraße zwischen Zschopauer Straße und Hans-Sachs-Straße für den Verkehr abschnittsweise voll gesperrt werden.

Baustellen Chemnitz: Baustellen in Chemnitz: Sperrungen auf Brückenstraße und Im Neefepark
Chemnitz Baustellen Baustellen in Chemnitz: Sperrungen auf Brückenstraße und Im Neefepark

Die Zschopauer Straße bleibt im Kreuzungsbereich mit Einschränkungen in beide Richtungen frei.

Kostenpunkt der Baumaßnahme in der Lutherstraße: Circa 3,17 Millionen Euro

"Die Fahrzeugumleitung bzw. Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken und Einrichtungen erfolgt in Abhängigkeit des Baufortschrittes sowie Lage der Baustelle/Aufgrabungen über die Melanchtonstraße und Carl-v.-Ossietzky-Straße sowie Rembrandtstraße, Bernhardstraße und Hans-Sachs-Straße", teilte der ESC weiter mit.

Fußgänger können jederzeit sicher an der Baustelle vorbeigehen. Mit Einschränkungen sichergestellt wird der Zugang zu den Anliegergrundstücken.

Die Baustelle beginnt im Bereich Kreuzung Lutherstraße/Zschopauer Straße und wird bis Ende November bis zur Kreuzung Lutherstraße/Carl-von-Ossietzky-Straße fortgeführt.

Für das Jahr 2025 ist dann der Abschnitt Carl-von-Ossietzky-Straße bis Hans-Sachs-Straße vorgesehen.

Investiert werden zusammen vom ESC, dem Versorger eins energie und dem Verkehrs- und Tiefbauamt circa 3,17 Millionen Euro.

Bauvorhaben in der Rudolfstraße beginnt

Ebenfalls am kommenden Montag beginnt in der Rudolfstraße zwischen Uferstraße und Bernhardtstraße sowie der Uferstraße von Rudolfstraße bis Hans-Sachs-Straße eine Komplexbaumaßnahme.

Hier sollen die Mischwasserkanalisation einschließlich der Anschlusskanäle saniert, die Gas-, Trinkwasser und Fernwärmeleitungen erneuert bzw. neu verlegt werden.

Außerdem werden die Fahrbahn außerhalb der Leitungsgräben sowie Straßenabläufe mit Eigenmitteln der Stadt erneuert. Bis Anfang November sollen die Arbeiten dauern. Die Rudolfstraße muss abschnittsweise voll gesperrt werden.

"Die Zufahrt zu den Grundstücken ist nur bedingt in Abhängigkeit der Verkehrsführung und nach Abstimmung mit der Ausführungsfirma möglich. Die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke wird immer gewährleistet sein", heißt es vom ESC.

Investiert werden in die Baumaßnahme rund 1,3 Millionen Euro.

Erstmeldung: 4. April, 15.20 Uhr, zuletzt aktualisiert: 18.11 Uhr

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: