Bundesstraße wird ausgebaut: Vollsperrung wegen Baumfällarbeiten nötig

Glauchau - Für den Ersatzneubau der B175-Brücke in Glauchau (Landkreis Zwickau) sind vorab Fällarbeiten und eine Vollsperrung nötig.

Für den Ersatzneubau der B175-Brücke über die Muldeflutrinne sind vorab Baumfällarbeiten nötig. (Symbolbild)
Für den Ersatzneubau der B175-Brücke über die Muldeflutrinne sind vorab Baumfällarbeiten nötig. (Symbolbild)  © Maik Börner

Am kommenden Montag starten die Baumfällarbeiten zur Vorbereitung des Ersatzneubaus der B175-Brücke über die Muldeflutrinne.

Laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) gehört der Ersatzneubau zum Gesamtvorhaben des Ausbaus der Bundesstraße von zwei auf vier Fahrstreifen zwischen Niederschindmaas und Glauchau.

"Mit dem Bau der Brücke soll im ersten Halbjahr 2025 begonnen werden. Vorab müssen 2024 bereits Leitungsverlegungen erfolgen, für die die Fällungen erforderlich sind", heißt es weiter.

Baustellen Chemnitz: Bauarbeiten im Chemnitzer Umland: Hier wird gesperrt
Chemnitz Baustellen Bauarbeiten im Chemnitzer Umland: Hier wird gesperrt

40 Bäume müssen weichen, außerdem wird Buschwerk entfernt. Die Arbeiten finden im Bereich der Kreuzung B175/Auestraße und der Auestraße zwischen B175 und Frankenweg statt.

"Auf der gegenüberliegenden Seite der Mulde erfolgt die Baufeldfreimachung im Bereich des Betriebsgeländes Autoservice Prediger und des Deichweges Nordufer südwestlich des Brückenbauwerkes", so das LASuV weiter.

Die Auestraße muss während der Arbeiten zwischen B 175/Hochuferstraße und Frankenweg voll gesperrt werden. Die Zufahrt zur Tankstelle bleibt bestehen. Auch der Deichweg Nordufer wird gesperrt, Fußgänger und Radfahrer werden über die B175 und die Grenayer Straße umgeleitet.

Die Fällarbeiten werden voraussichtlich bis 9. November dauern, Kostenpunkt: 20.000 Euro.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: