Kurzzeitige Sperrungen auf A4, Bundesstraße im Vogtland wird weiter ausgebaut

Chemnitz - Im Vogtland kann der Ausbau der B92 weitergehen! Und auf der A4 gibt es in der kommenden Woche kurzzeitige Sperrungen.

Halbseitige Sperrung auf der Unteren Hauptstraße in Chemnitz. (Symbolbild)
Halbseitige Sperrung auf der Unteren Hauptstraße in Chemnitz. (Symbolbild)  © 123RF/ustudent

In Chemnitz ist die Untere Hauptstraße zwischen Waldweg (Wittgensdorf) und Marktsteig (Wittgensdorf) noch bis zum 3. Februar halbseitig gesperrt.

Grund für die Arbeiten ist laut Stadt die Umverlegung von Strom und Beleuchtung für die Baufeldfreimachung.

Auf der A4 wird vom 23. Januar bis 3. Februar nachts jeweils von 19 bis 5 Uhr auf der Fahrbahn Richtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Chemnitz-Ost und Berbersdorf der Stand- und Lastfahrstreifen kurzzeitig gesperrt.

Baustellen Chemnitz: Bis 2026 wird diese Staatsstraße im Erzgebirge ausgebaut: Vollsperrung!
Chemnitz Baustellen Bis 2026 wird diese Staatsstraße im Erzgebirge ausgebaut: Vollsperrung!

Hier werden Schutzeinrichtungen im Randbereich umgebaut. Der Verkehr wird an den Nachtbaustellen vorbeigeführt.

Ausbau der B92 im Vogtland geht weiter

Im Vogtland in der Nähe von Oelsnitz wird die B92 voraussichtlich ab 2024 weiter saniert. (Symbolbild)
Im Vogtland in der Nähe von Oelsnitz wird die B92 voraussichtlich ab 2024 weiter saniert. (Symbolbild)  © 123rf/mariok

Im November 2021 wurde die B92 nach 21 Monaten Bauzeit wieder freigegeben. Nun soll der Ausbau der Bundesstraße nach Genehmigung der Landesdirektion Sachsen weitergehen, und zwar zwischen Oelsnitz und Adorf.

"Nun geht es im Vogtland weiter voran: Die Verkehrsinfrastruktur wird durch den Ausbau der B92 für alle Verkehrsteilnehmer deutlich komfortabler und durch Überholspuren auch sicherer", sagt Regina Kraushaar, Präsidentin der Landesdirektion Sachsen, zum Projekt. Die B92 verbindet Sachsen und die Tschechische Republik und sie dient außerdem als Zubringer zu A72, A9 und A93.

Die B92 soll am Knotenpunkt mit der Kreisstraße 7853 grundhaft saniert und die Kreisstraße bis zur bestehenden Brücke über die Weiße Elster auf einer Länge von etwa 280 Metern ausgebaut werden.

Baustellen Chemnitz: Neue Baustellen in Chemnitz: Vollsperrungen auf dem Sonnenberg und im Lutherviertel
Chemnitz Baustellen Neue Baustellen in Chemnitz: Vollsperrungen auf dem Sonnenberg und im Lutherviertel

Die bestehende Fahrbahn wird auf 8 Meter verbreitert. Außerdem soll auf beiden Seiten ein Standstreifen angelegt werden. Im Bereich von Dreihöf sollen auch Gehwege und eine Bushaltestelle entstehen.

In Fahrtrichtung Adorf, dort wo der geplante Radweg verlaufen soll, wird ab der Einmündung der Kreisstraße 7853 ein Überholfahrstreifen gebaut.

Start der Baumaßnahme ist frühestens im Jahr 2024.

Titelfoto: 123rf/mariok

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: