Neue Baustellen in Chemnitz und Umland: Hier erwarten Euch Sperrungen

Chemnitz - Die neue Woche steht in den Startlöchern und damit auch neue Baustellen! Wir verraten Euch, wo in Chemnitz und im Umland ab Montag gebaut wird.

In Chemnitz wird ab Montag unter anderem auf der Waldenburger und Helbersdorfer Straße gebaut.(Symbolbild)
In Chemnitz wird ab Montag unter anderem auf der Waldenburger und Helbersdorfer Straße gebaut.(Symbolbild)  © Ralph Kunz

Die Waldenburger Straße wird laut Stadt ab Montag zwischen Bonhoefferstraße und Harthweg voll gesperrt, die Umleitung führt über: Zinzendorfstraße - Limbacher Straße - Waldenburger Straße. Hier werden bis voraussichtlich 30. Juni Trink- und Abwasserleitungen verlegt. Die Buslinien 62/72 und die N17 der CVAG verkehren umgeleitet.

Voll gesperrt wird ebenfalls ab Montag der Harthweg an der Einmündung Waldenburger Straße. Umleitung: Harthweg - Popowstraße - Guerickestraße - Zwickauer Straße - Ulmenstraße - Weststraße - Kochstraße - Waldenburger Straße. Bis 12. Mai werden hier Trinkwasserleitungen verlegt.

Eine halbseitige Sperrung erwartet Euch am Montag und Dienstag auf der Annaberger Straße zwischen Zwönitzstraße und Schulstraße. Die Baumschneidearbeiten werden jeweils von 8 bis 14 Uhr durchgeführt.

Baustellen Chemnitz: Bauarbeiten im Chemnitzer Umland: Hier wird gesperrt
Chemnitz Baustellen Bauarbeiten im Chemnitzer Umland: Hier wird gesperrt

Auch an der Kappler Drehe in Höhe der Neefestraße wird im Kurvenbereich halbseitig gesperrt. Gebaut werden hier ein Gehweg und die Zufahrt für den Edeka-Neubau. Dauern sollen die Arbeiten voraussichtlich bis 16. Juni.

Noch bis zum 1. April werden an der Helbersdorfer Straße zwischen Scheffelstraße und Südring unter halbseitiger Sperrung Trinkwasseranschlüsse verlegt.

Auf der A72 ist die Anschlussstelle Rochlitz noch bis Freitagmorgen in beide Richtungen gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten. Der Verkehr wird über die nachfolgenden Anschlussstellen umgeleitet.

Sperrungen in Limbach-Oberfrohna

Ab Montag bis voraussichtlich Ende März ist die Sachsenstraße in Limbach-Oberfrohna zwischen der Hausnummer 30 und der Einmündung in die Querstraße voll gesperrt. Grund ist die Herstellung von Hausanschlüssen.

Im Limbacher Ortsteil Pleißa bleibt die Wüstenbrander Straße weiterhin voll gesperrt. Bis voraussichtlich 6. April wird hier die Trinkwasserleitung erneuert.

Bauarbeiten an B173/Chemnitzer Straße in und westlich von Flöha gehen weiter

Die Arbeiten an der B173 im 1. Bauabschnitt gehen nun nach der Winterpause am Montag weiter. Damit wird die Bundesstraße erneut voll gesperrt.

Der Verkehr wird wieder über die B173n (Ortsumgehung Flöha) und die Augustusburger Straße umgeleitet. Ab 3. April wird die Kreuzung B173/B180 an der Landbrücke ebenfalls voll gesperrt. Umleitung: über Lichtenwalde und Niederwiesa.

Der erste Abschnitt ist voraussichtlich am 21. April fertig, der zweite (von der Kreuzung mit der Augustusburger Straße bis Ortsausgang Richtung Falkenau) soll dann Anfang Mai beginnen. Hier wird unter Vollsperrung in drei Teilabschnitten gebaut.

Bauarbeiten in Aue (Erzgebirge)

Auch in Aue beginnen ab Montag neue Baumaßnahmen. (Symbolbild)
Auch in Aue beginnen ab Montag neue Baumaßnahmen. (Symbolbild)  © Ralph Kunz

In Aue muss ab Montag die Schreberstraße voll gesperrt werden. Hier wird voraussichtlich bis 14. Juli der Mischwasserkanal erneuert.

Während der Arbeiten kann die Schreberstraße im Bereich Einmündung Bockauer Straße bis Höhe Hausnummer 7 nicht befahren werden. Die Stadt weist darauf hin, dass die ausgeschilderten Parkverbote dringend einzuhalten sind.

Von Montag bis voraussichtlich 6. April wird die Gartenstraße nach der Einmündung Am Waldberg und circa 400 Meter auf dem Dittersdorfer Weg voll gesperrt. Grund ist die Verlegung der Trinkwasserleitung "Hochbehälter Hirschknochen". Um zum Gesundheitszentrum, Klinikum und den Gartenanlagen zu gelangen, müsst Ihr über die Albert-Schweitzer Straße fahren.

Baustellen Chemnitz: Es wird laut! Nächtliche Bauarbeiten an der Zenti in Chemnitz geplant
Chemnitz Baustellen Es wird laut! Nächtliche Bauarbeiten an der Zenti in Chemnitz geplant

Rettungsdienste können weiterhin die Gartenstraße passieren.

Sanierung der B180 westlich von Hohenstein-Ernstthal

Auch die Arbeiten an der B180 westlich von Hohenstein-Ernstthal werden nach der Winterpause am Montag wieder aufgenommen. Die Bundesstraße soll auf insgesamt rund 2,5 Kilometern zwischen der Brücke über die Bahnstrecke Dresden-Werdau und der Kreuzung mit der S245/Am Sachsenring erneuert werden.

Der aktuelle Bauabschnitt erstreckt sich über rund 1,35 Kilometer von der Brücke über die Bahn bis zur Talstraße. Dazu ist eine Vollsperrung erforderlich, die Umleitung führt weiterhin über die S245/Paul-Greifzu-Straße und die S252/Goldbachstraße bis nach Oberlungwitz zur B180.

Dieser 2. Bauabschnitt wird voraussichtlich bis 28. April fertiggestellt, anschließend kann die B180 zunächst wieder freigegeben werden. Erst in den Sommerferien soll dann der 3. Bauabschnitt im Bereich der Kreuzung der B180/S245 beginnen.

Der Verkehr wird ab der A4-Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal über die S255 in Richtung Lichtenstein und die B173 nach Oberlungwitz zurück zur B180 umgeleitet.

S266 in Sehmatal erneut voll gesperrt

Die Arbeiten an der S266 von Cranzahl bis Neudorf gehen ab Montag weiter.
Die Arbeiten an der S266 von Cranzahl bis Neudorf gehen ab Montag weiter.  © Bernd März

Die Hauptarbeiten an der S266 von Cranzahl bis Neudorf werden ab Montag unter Vollsperrung beginnen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse wurde die S266 nach beendeten Fällarbeiten vorerst wieder geöffnet worden.

Hier müsst Ihr eine großräumige Umleitung in Kauf nehmen: ab Cranzahl über die K7131 Richtung Kühberg und die B95 über Bärenstein nach Hammerunterwiesenthal zurück zur S266, in der Gegenrichtung analog.

Die Gesamtmaßnahme soll voraussichtlich im Herbst 2024 abgeschlossen sein.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: