Diese Baustellen erwarten Euch in der kommenden Woche in Chemnitz und Umgebung

Chemnitz - Zahlreiche neue Baustellen starten nach Ostern in Chemnitz und auch im Umland. Wir sagen Euch, wo Ihr mehr Zeit aufgrund von Sperrungen und Umleitungen einplanen müsst.

In Chemnitz starten einige neue Baustellen in der kommenden Woche. (Symbolbild)
In Chemnitz starten einige neue Baustellen in der kommenden Woche. (Symbolbild)  © Maik Börner

Noch bis Freitag ist die Hofer Straße (Mittelbach) in Höhe der Hausnummer 48 stadtauswärts halbseitig gesperrt. Grund ist der Breitbandausbau an der Grundschule Mittelbach.

Bis Mittwoch ist auf der Barbarossastraße an der Kreuzung Zwickauer Straße die Geradeaus- und Rechtsabbiegespur gesperrt, Umleitung: Ahornstraße - Ulmenstraße.

Ab Dienstag wird die Annaberger Straße zwischen Hausnummer 73 und Reichsstraße voll gesperrt. Umleitung: Beckerstraße - Treffurthstraße, stadteinwärts: Rößlerstraße - Altchemnitzer Straße - Reichenhainer Straße - Gustav-Freytag-Straße. Die Arbeiten am Chemnitzer Viadukt dauern bis zum 10. April.

Baustellen Chemnitz: Sanierung auf wichtiger Verbindung zwischen A4 und A72: Staatsstraße voll gesperrt
Chemnitz Baustellen Sanierung auf wichtiger Verbindung zwischen A4 und A72: Staatsstraße voll gesperrt

Auf der Augustusburger Straße müssen von Dienstag bis Donnerstag Schachtdeckel ausgetauscht werden. Dafür muss bei Hausnummer 378 die Fahrspur stadteinwärts gesperrt werden. Bei Hausnummer 395 muss voll gesperrt werden, Umleitung Autos: Südring - Adelsbergstraße - Walter-Klippel-Straße; Umleitung Lkw: Südring - Adelsbergstraße - Olbersdorfer Straße.

Aufgrund eines Bauvorhabens muss ab Dienstag die Augustusburger Straße zwischen Hainstraße und Dammstraße halbseitig gesperrt werden. Die Aus- und Einfahrt Zieschestraße auf Augustusburger Straße wird gesperrt, Umleitung: Uferstraße - Hans-Sachs-Straße. Die Bauabschnitte dauern bis 7. Juni, die Gesamtbauzeit soll voraussichtlich bis 29. November andauern.

Bauarbeiten auf Curiestraße in Chemnitz bis Dezember

Auf der Dresdner Straße in Chemnitz kommt es ab Dienstag zu Einschränkungen. (Symbolbild)
Auf der Dresdner Straße in Chemnitz kommt es ab Dienstag zu Einschränkungen. (Symbolbild)  © Maik Börner

Auf der Chemnitzer Straße in Grüna ist bei Hausnummer 59 eine halbseitige Fahrbahnsperrung (wechselseitig) von Dienstag bis 12. April nötig.

Von Dienstag bis Freitag muss auf der Chemnitztalstraße in Höhe Dorfstraße die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden.

Auf der Curiestraße zwischen Jagdschänkenstraße und Otto-Schmerbach-Straße wird ab Dienstag abschnittsweise voll gesperrt. Der erste Bauabschnitt verläuft zwischen Jagdschänkenstraße und Adam-Ries-Straße, Umleitung: Jagdschänkenstraße - Otto-Schmerbach-Straße - Curiestraße. Die Kanalsanierung und Trinkwassererneuerung dauert voraussichtlich bis 17. Dezember.

Baustellen Chemnitz: Neue Baustellen in Chemnitz: Hier müsst Ihr mit Sperrungen rechnen
Chemnitz Baustellen Neue Baustellen in Chemnitz: Hier müsst Ihr mit Sperrungen rechnen

Rechts abbiegen ist von Dienstag bis Donnerstag an der Kreuzung Frankenberger Straße und Hainstraße von Frankenberger Straße in die Dresdner Straße stadteinwärts nicht möglich. Zudem kommt es zu Einschränkungen der Dresdner Straße im Bereich Polizei.

Halbseitig gesperrt wird ab Dienstag die Dresdner Straße in Höhe Klarastraße bis 24. Mai.

Ebenfalls halbseitig gesperrt wird ab Dienstag die Fürstenstraße zwischen Hainstraße und Markusstraße. Hier gilt dann Einbahnstraßenregelung in Richtung Hainstraße, Umleitung: Hainstraße - Glockenstraße - Theodor-Körner-Platz - Markusstraße. Der Mastwechsel soll bis 12. April dauern.

Straße Im Neefepark muss wieder voll gesperrt werden

Die Straße Im Neefepark unterhalb der Brücke muss erneut voll gesperrt werden. (Archivbild)
Die Straße Im Neefepark unterhalb der Brücke muss erneut voll gesperrt werden. (Archivbild)  © Ralph Kunz

Von Dienstag bis voraussichtlich 8. Juli muss die Jagdschänkenstraße an der Einmündung Curiestraße halbseitig gesperrt werden.

Voll gesperrt wird ab Dienstag die Kalkstraße zwischen Weideweg und Limbacher Straße. Umleitung: Limbacher Straße - Trützschlerstraße - Oberfrohnaer Straße - Kalkstraße. Bis 12. April sollen die Arbeiten voraussichtlich dauern.

Zu Einschränkungen kommt es von Dienstag bis 9. April auf der Leipziger Straße zwischen Gottfried-Keller-Straße und Glauchauer Straße.

Voll gesperrt wird ab Mittwoch die Uhlandstraße zwischen Peterstraße und Lessingplatz. Die Fernwärmeerschließung im zweiten Bauabschnitt soll bis 30. Juni dauern.

Für den Abbruch des nördlichen Brückenbauwerkes ist erneut die Vollsperrung der Straße Im Neefepark unterhalb der Brücke von Samstag, dem 6. April, 18 Uhr, bis Dienstag, dem 9. April, 20 Uhr, nötig.

Noch bis zum 15. April besteht die Fahrbahneinschränkung auf der Limbacher Straße zwischen Kanzlerstraße und Reichsstraße.

Angekündigte Baumaßnahmen des Entsorgungsbetriebs der Stadt Chemnitz (ESC)

In der Augustusburger Straße und auch in der Mitschurinstraße in Chemnitz muss aufgrund von Bauarbeiten voll gesperrt werden. (Symbolbild)
In der Augustusburger Straße und auch in der Mitschurinstraße in Chemnitz muss aufgrund von Bauarbeiten voll gesperrt werden. (Symbolbild)  © Ralph Kunz

Nach Ostern starten in der Augustusburger Straße zwischen Hainstraße und Martinstraße Bauarbeiten. Hier werden die Abwasser- und Anschlusskanäle saniert, Trinkwasser- und Gasleitung ausgetauscht und Straße und Gehweg erneuert. Die Augustusburger Straße muss zwischen Hainstraße und Martinstraße voll gesperrt werden. Die Umleitung führt über die parallel verlaufende Uferstraße. Die Bauarbeiten beginnen laut ESC im Bereich Straßenkreuzung Hainstraße/Zieschestraße und werden bis zur Kreuzung Martinstraße/Hans-Sachs-Straße fortgesetzt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November.

Ebenfalls nach Ostern starten in der Mitschurinstraße zwischen Hohensteiner Straße und Mitschurinstraße 21 sowie Ostwaldweg von Mitschurinstraße bis Hausnummer 2 Bauarbeiten. Hier werden ebenfalls unter anderem die Abwasser- und Anschlusskanäle saniert. Außerdem werden für die Breitbanderschließung Leerrohre verlegt. Die Mitschurinstraße muss abschnittsweise voll gesperrt werden. Für den Ostwaldweg ist die Vollsperrung als Tagesbaustelle vorgesehen. Die Arbeiten sollen bis Mitte November dauern.

S277 voll gesperrt, Brückenerneuerung am Rödelbach in Kirchberg beginnt

Am morgigen Dienstag beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung des Brückenbauwerks über den Rödelbach. Außerdem wird die Fahrbahn auf rund 40 Metern erneuert.

Während der Bauzeit wird die S277 voll gesperrt. Die Umleitung führt in Richtung Zwickau über die K9331 nach Burkersdorf zur B93 nach Wilkau-Haßlau.

"Verkehrsteilnehmer aus Richtung Süden werden zur großräumigen Umfahrung zudem gebeten, bereits ab Hartmannsdorf die S 282/Ortsumgehung Kirchberg als Umfahrung zu nutzen. Dies gilt auch für den Verkehr in der Gegenrichtung", teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) mit.

Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen werden.

Fahrbahn der S218 Reitzenhain bis Steinbach wird erneuert

Ab Dienstag werden nach der Winterpause die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung an der S218 vom Abzweig der B174 in Reitzenhain bis zum Abzweig der K8104 nach Satzung wieder aufgenommen.

"Die Arbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt. Für den Abschnitt in der Waldlage zwischen den Abzweigen auf die K7104 und K8104 besteht mit Einrichtung der Sperrung keine Durchfahrtmöglichkeit, da der Abzweig auf die S218 Teil des Baufeldes ist", so das LASuV.

Der Lkw-Verkehr wird in beiden Fahrtrichtungen von Reitzenhain über die B174 nach Marienberg, weiter über die S221 nach Mauersberg bis zur S218 sowie weiterführend über Arnsfeld und Steinbach nach Satzung umgeleitet.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich Anfang Mai beendet sein.

A14: Fahrbahnerneuerungen bei Döbeln

Auf der A14 bei Döbeln wird von Anfang April bis Dezember auf 7,9 Kilometern Länge die Fahrbahn erneuert.

In Richtung Dresden stehen dann je zwei Fahrspuren pro Richtung zur Verfügung.

Die Anschlussstelle Leisnig sowie der Parkplatz mit WC Mühlenberg in Richtung Magdeburg werden während der Bautätigkeiten zeitweise gesperrt.

Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Arbeiten auf B174 vom Abzweig Großolbersdorf bis Hohndorf beginnen

Die Arbeiten auf der B174 werden in Teilabschnitten ausgeführt. (Symbolbild)
Die Arbeiten auf der B174 werden in Teilabschnitten ausgeführt. (Symbolbild)  © 123rf/mariok

Am Dienstag beginnen die Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der B174 auf dem rund 3,5 Kilometer langen Abschnitt von der Kreuzung mit der K8150 am Abzweig nach Großolbersdorf bis zur Einmündung der Dorfstraße nahe dem Ortsausgang in Richtung Zschopau in Hohndorf.

Die Arbeiten werden in mehreren Teilabschnitten ausgeführt. Der erste Teilabschnitt erstreckt sich von der Kreuzung mit der K8150 bis zum Oberen Weg in Hohndorf, er soll voraussichtlich bis 18. Mai fertiggestellt werden.

Ab dem 20. Mai sollen die Arbeiten dann im vierstreifigen Abschnitt in Hohndorf unter halbseitiger Bauweise fortgesetzt werden.

Zwischen den Abzweigen der K8150 und der S227 muss voll gesperrt werden.

Laut LASuV führt die Umleitung Richtung Chemnitz beginnend an der Heinzebank die B101 und S226 nach Lengefeld, die S223 bis Waldkirchen und die S235 bis zur B174. Die Gegenrichtung nach Marienberg wird von der B174-Anschlussstelle Zschopau über die S228 bis zur B101 bis zur Heinzebank umgeleitet.

"Zur Reduzierung des Schwerverkehraufkommens auf dieser Umleitungsstrecke wird bereits auf den Autobahnen vor Chemnitz die Vollsperrung der B174 für den Transitverkehr über den Grenzübergang Reitzenhain angekündigt", heißt es weiter.

Sperrungen in Limbach-Oberfrohna

Im Ortsteil Pleißa ist die Pleißenbachstraße von Dienstag, 8.30 Uhr, bis Freitag zwischen den Einmündungen Mittelgasse und Feldsteig voll gesperrt.

Nach Ostern wird auf dem Oberen Gutsweg nach der Behebung eines Trinkwasser-Rohrschadens neuer Asphalt aufgebracht. Deshalb muss die Straße auf Höhe der Schule von Dienstag bis Freitag ebenfalls voll gesperrt werden.

Vollsperrung der B169 östlich Trieb im Vogtland

Ab Dienstag wird die Fahrbahn der B169 vom Ortsausgang Trieb bis zur Einmündung der Kreisstraße 7813 erneuert.

Die B169 muss während der Arbeiten voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird in beiden Richtungen über die B169 nach Bergen, auf der S301 nach Poppengrün und auf der S303 in Falkenstein wieder zur B169 umgeleitet.

Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis 12. April fertiggestellt werden.

Im Vogtland muss die S300 in Jägersgrün und auch die B169 östlich von Trieb gesperrt werden. (Symbolbild)
Im Vogtland muss die S300 in Jägersgrün und auch die B169 östlich von Trieb gesperrt werden. (Symbolbild)  © Uwe Meinhold

Fahrbahn der S300 in Jägersgrün wird instand gesetzt

An der S300 in Jägersgrün (Vogtland) wird ab Dienstag die Fahrbahn instand gesetzt. Vom Kreuzungsbereich mit der B283 bis zum Kreuzungsbereich mit der S302 wird neu asphaltiert.

Während der Bauzeit muss die S300 voll gesperrt werden. Der Verkehr wird aus Richtung Eibenstock über die B283 nach Klingenthal, die S304 über Muldenberg und Grünbach nach Falkenstein und weiter nach Auerbach umgeleitet.

Voraussichtlich bis 19. April sollen die Arbeiten hier abgeschlossen werden.

Vollsperrung S246 in Oelsnitz/Erzgebirge

Die Fahrbahn der S246 in Oelsnitz/Erzgebirge im Bereich Pflockenstraße von Hausnummer 44 bis 48 wird ab Dienstag erneuert.

Die S246 muss voll gesperrt werden, eine Umleitung wird für beide Richtungen über die K8851/Oberwürschnitzer Straße und weiter über die K8809/Hartensteiner Straße nach Niederwürschnitz zur S256/Lichtensteiner Straße und zurück nach Oelsnitz zur S246 eingerichtet.

Die Baumaßnahme soll voraussichtlich bis 16. April abgeschlossen werden.

Stützwand- und Straßenerneuerung in Ehrenfriedersdorf

Die Fahrbahn an der S232/Herolder Straße in Ehrenfriedersdorf wird erneuert. (Symbolbild)
Die Fahrbahn an der S232/Herolder Straße in Ehrenfriedersdorf wird erneuert. (Symbolbild)  © 123rf/Bogdan Mircea Hoda

Am Dienstag startet mit Vorarbeiten die Baumaßnahme zur Erneuerung zweier Stützwände und eines Durchlasses, von fünf Anliegerbrücken und der Fahrbahn an der S232/Herolder Straße in Ehrenfriedersdorf.

Auch auf einem rund 50 Meter langen Teilabschnitt am Ortsausgang Richtung Herold sowie in einem Teilabschnitt der B95 im Einmündungsbereich der S232 sollen die Asphaltschichten erneuert werden. Die Arbeiten an der B95 sollen voraussichtlich in den Schulferien 2025 ausgeführt werden.

Bereits während der Vorarbeiten muss die S232 in Ehrenfriedersdorf voll gesperrt werden.

"Während der Bauarbeiten an der S232 wird für den Verkehr eine großräumige Umleitung eingerichtet. Dabei wird der Verkehr ab Ehrenfriedersdorf über die B95 nach Thum und weiterführend auf der S233 nach Herold umgeleitet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr auf der gleichen Route geführt. An verkehrswichtigen Kreuzungen wird eine Ampelanlage eingerichtet", teilte das LASuV mit.

Der Lkw-Verkehr wird über die B95, die S259 Richtung Auerbach, die K8805, die K8830 und die K7105 bei Jahnsbach zur bestehenden Umleitung auf die S233 geführt.

"Während der für 2025 geplanten Bauzeit an der B95 soll der Verkehr ab Herold über die S233 nach Thum und Jahnsbach sowie weiter über die K7105 und die K7170 wieder zur B95 umgeleitet werden. In der Gegenrichtung wird der Verkehr auf der gleichen Route geführt. An verkehrswichtigen Kreuzungen wird eine Ampelanlage eingerichtet", heißt es weiter.

Die gesamte Baumaßnahme soll voraussichtlich Ende 2025 fertiggestellt werden.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Baustellen: