Aljona Savchenkos Tochter Amilia ist jetzt Mini-Influencerin

Chemnitz - Es gibt eine neue Mini-Influencerin im Instagram-Universum: Aljona Savchenkos (36) kleine Tochter Amilia (6 Monate) ist seit Montag auf der Social-Media-Plattform vertreten.

Aljona Savchenko (36) hat für ihre kleine Tochter einen eigenen Instagram-Kanal angelegt.
Aljona Savchenko (36) hat für ihre kleine Tochter einen eigenen Instagram-Kanal angelegt.  © Peter Endig/ dpa

Seit Amilias Geburt im vergangenen September postet die Olympiasiegerin immer wieder Storys und Fotos mit ihrem kleinen Sonnenschein. Mit Aufnahmen aus dem Krankenhaus, kurz nach der Geburt, Spaziergängen mit dem Kinderwagen und ersten Ausflügen aufs Eis begeistert Aljona seitdem ihre Fans. 

Seit Montag ist das sechs Monate alte Mädchen selbst bei Instagram vertreten, auf dem Kanal "amilia.and.co",  und hat schon über 700 Abonnenten. Unter dem Account-Name steht noch als Erklärung. "👨‍👩‍👧The Savchenko-Cross #family 🌸" und "Account controlled by Mummy & Daddy" also Aljona und ihrem Mann, dem britischen Künstler Liam Cross. 

"6 months ago our beautiful baby daughter Amilia was born - 07/09/2019🥰 Since then life has been a wonderful roller coaster ride! We decided to wait 6 months before we created any form of social media for Amilia, and those 6 months have flown by! Here are a few photos of our favourite moments together so far!❤️" (Vor sechs Monaten wurde unsere wundervolle Tochter Amilia geboren - 07/09/2019 - seitdem war unser Leben wie eine Achterbahnfahrt. Wir haben uns entschieden, sechs Monate zu warten, bevor wir irgendeine Form von Social Media für Amilia erstellt haben. Diese sechs Monate vergingen wie im Flug. Hier sind ein paar Fotos von unseren liebsten gemeinsamen Momenten.) 

Unter den vier Fotos, die bisher veröffentlicht wurden, überschlagen sich die Fans vor begeisterten Kommentaren.  "Sie ist so süß", "So eine wunderbare und schöne Familie ❤️😘" und "Ein richtiges Baby-model.☺...sie strahlt so wundervoll!!" , ist da zu lesen.

Schon für die Verkündung ihrer Schwangerschaft im April 2019 haben die Eiskunstläuferin und ihr Mann die Social-Media-Plattform gewählt (TAG24 berichtete) und auch auf diesem Weg die Geburt bekannt gegeben.

Da darf man gespannt sein, mit was Familie Savchenko-Cross ihre Fans als Nächstes begeistert.

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0