Aljona Savchenko im Babyglück: Ihre kleine Tochter ist da!

Chemnitz/Oberstdorf - Aljona Savchenko (35) im Baby-Glück: Die Eiskunstlauf-Olympiasiegerin von 2018 ist zum ersten Mal Mutter geworden.

Aljona Savchenko ist zum ersten Mal Mutter geworden.
Aljona Savchenko ist zum ersten Mal Mutter geworden.  © dpa/Peter Endig

Wie erst jetzt bekannt wurde, kam ihre kleine Tochter Amilia Savchenko Cross am 7. September in Oberstdorf zur Welt. Aljona postete es am Freitag in ihrer Instagram-Story.

Für die 35-Jährige und ihren Mann, den britischen Künstler Liam Cross, ist es das erste Kind. Die beiden sind seit 2016 verheiratet.

Mit der Geburt ihres kleines Mädchens ist für Aljona Savchenko ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Schon nach ihrem tollen Olympiasieg bei den Spielen in Südkorea 2018 machten die schöne Blondine und ihr Liam kein Geheimnis daraus, dass sie gern ein Kind hätten.

Chemnitz: Zeit- und Kosten-Schock: Neueröffnung vom Chemnitzer Schauspielhaus steht in den Sternen
Chemnitz Kultur & Leute Zeit- und Kosten-Schock: Neueröffnung vom Chemnitzer Schauspielhaus steht in den Sternen

Anfang diesen Jahres hat es dann endlich geklappt. Ende April verkündete die Sportlerin ihre Schwangerschaft über Social Media. "Happiness is on the way! 👶🏼 So excited to meet this little person who is half of me and half of the one I love!" ("Das Glück ist auf dem Weg. Wir sind so aufgeregt diese kleine Person zu treffen, die die Hälfte von mir und die Hälfte meinem Liebsten ist"), schrieb sie bei Instagram. Dazu hat die Ex-Chemnitzerin ein Selfie von sich und ihrem Mann vor einer verschneiten Winterlandschaft gepostet, wie sie ihre Hände herzförmig an den Bauch hält.

Seit der Bekanntgabe ihrer Schwangerschaft hielt die 35-Jährige ihre Fans regelmäßig mit Fotos von ihrem wachsenden Bauch auf dem Laufenden. Egal ob im Urlaub in Florida oder bei Ausflügen in die Umgebung von ihrer Wahlheimat Oberstdorf, man konnte sehen, wie sich die Sportlerin auf ihr Baby freut. Nun ist ihre kleine Prinzessin endlich auf der Welt und das Glück für die kleine Familie perfekt.

Ob Aljona und ihr Partner Bruno Massot noch einmal aufs Eis zurück kehren, ist noch ungewiss. Ein Comeback hat die Sportlerin aber auch nicht ausgeschlossen. In einem Interview sagte sie über eine mögliche Rückkehr in den Profisport: “Wir werden sehen [...] Wenn es Sinn macht, kommen wir zurück.”

Spielgefährten wird die kleine Amilia übrigens jede Menge haben: Bruno Massot ist erst im vergangenen Jahr Papa eines kleinen Jungen geworden und auch Ex-Partner Robin Szolkowy wird wieder Vater. Seine Frau erwartet derzeit ihren zweiten Sohn.

Aljona Savchenko ist Mama geworden.
Aljona Savchenko ist Mama geworden.  © Screenshot instagram.com/aljonasavchenko

Aljona Savchenkos Schwangerschaft in Bildern:

Aljona Savchenko und ihr Mann Liam Cross.
Aljona Savchenko und ihr Mann Liam Cross.  © Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: