Paukenschlag in Chemnitz! Stadt verbietet Corona-Demo

Chemnitz - Paukenschlag in Chemnitz. Das Ordnungsamt der Stadt verbot am Donnerstagabend die für Samstag geplante Anti-Corona-Demo der Gruppe "Chemnitz steht auf" und den Gegenprotest von Chemnitz Nazifrei.

Stadtsprecher Matthias Nowak (51) begründete ihre Verbotsverfügung mit dem derzeit hohen Infektionsgeschehen.
Stadtsprecher Matthias Nowak (51) begründete ihre Verbotsverfügung mit dem derzeit hohen Infektionsgeschehen.  © Ralph Kunz

Allerdings könnten die Gegner der Corona-Maßnahmen noch vor Gericht ziehen.

Stadtsprecher Matthias Nowak (51) begründete ihre Verbotsverfügung mit dem derzeit hohen Infektionsgeschehen und den vielen belegten Betten in den Kliniken sowie auf den Intensivstationen.

"Chemnitz steht auf" wollte am Sonnabend mit 1000 Teilnehmern zum Karl-Marx-Monument in der Brückenstraße marschieren.

Und nach dem Buddeln ein frisches Bier: Chemnitzer Gartenkneipen trotzen jedem Trend
Chemnitz Wirtschaft Und nach dem Buddeln ein frisches Bier: Chemnitzer Gartenkneipen trotzen jedem Trend

Ihr Ziel war massiver Protest gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

Keine Demo, keine Gegendemo - Bündnis Chemnitz Nazifrei begrüßt Entscheidung der Stadt

Anti-Corona-Demo verboten: Die Stadt untersagte der Gruppe "Chemnitz steht auf" eine Versammlung am Sonnabend. Das Foto zeigt eine "Querdenker"-Demo im Oktober.
Anti-Corona-Demo verboten: Die Stadt untersagte der Gruppe "Chemnitz steht auf" eine Versammlung am Sonnabend. Das Foto zeigt eine "Querdenker"-Demo im Oktober.  © Haertelpress/Harry Härtel

Zentrale Forderungen: "Freies Atmen für unsere Kinder" sowie "Mittelstand und Innenstädte erhalten".

Anfang Februar hatte "Chemnitz steht auf" erstmals am Nischel demonstriert (TAG24 berichtete).

Damals hielten sich viele nicht an die Masken- und Abstandsregeln. Zudem griffen einige Teilnehmer die Gegendemonstranten an.

Chemnitz: Tausende Besucher! Neues Geschäft öffnet in Chemnitzer City
Chemnitz Lokal Tausende Besucher! Neues Geschäft öffnet in Chemnitzer City

Keine Demo, keine Gegendemo. Christian Neubauer (32), aktiv beim Bündnis Chemnitz Nazifrei: "Ich freue mich, dass die Stadt den Wahnsinn nicht mitmacht."

Titelfoto: Haertelpress/Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz: