Chemnitzer Eltern sauer: Der Schulbus kommt ständig viel zu spät!

Chemnitz - Großer Schulbus-Frust in Chemnitz-Wittgensdorf!

Wann kommt der Bus? Diese Frage stellen sich Familie Teuber (v.l.), Familie van der Merwe und Familie Trost an der Bushaltestelle "Zum Chemnitztalradweg".
Wann kommt der Bus? Diese Frage stellen sich Familie Teuber (v.l.), Familie van der Merwe und Familie Trost an der Bushaltestelle "Zum Chemnitztalradweg".  © Ralph Kunz

Weil die Busse der Linie 46 in Richtung Borna ständig Verspätung haben, muss Mutter Susanne van der Merwe (53) ihren Sohn Stefanus (11) trotz Bildungsticket täglich selbst per Auto zum Bahnhof bringen.

Andernfalls würde er an der Haltestelle Wittgensdorf Mitte seinen Zug nach Burgstädt verpassen, wo die Schule pünktlich um 7.40 Uhr startet.

"Wenn mein Sohn den Bus nehmen würde, dann käme er täglich eine Stunde zu spät zum Unterricht", sagt die 53-Jährige, die eine zuverlässige ÖPNV-Anbindung fordert.

Chemnitzer sauer! CVAG schließt Erdgas-Tanke ab heute für Privatkunden
Chemnitzer Verkehrs-AG Chemnitzer sauer! CVAG schließt Erdgas-Tanke ab heute für Privatkunden

Eigentlich sollte der Bus an der Haltestelle "Zum Chemnitztalradweg" morgens um 7.06 Uhr abfahren und um 7.12 Uhr den Bahnhof Mitte erreichen, wo vier Minuten später Anschluss Richtung Burgstädt besteht.

"Jedoch kommt der Bus jeden Tag mindestens fünf Minuten zu spät, sodass mein Sohn dann seinen Zug verpassen würde", so van der Merwe. Sie plädiert deshalb für eine Vorverlegung der Verbindung um fünf Minuten für mehr Umsteigezeit.

Die Linie 46 fährt vom Chemnitztal nach Borna und ist gleichzeitig wichtiger Zubringer zum Bahnhof Wittgensdorf Mitte.
Die Linie 46 fährt vom Chemnitztal nach Borna und ist gleichzeitig wichtiger Zubringer zum Bahnhof Wittgensdorf Mitte.  © Ralph Kunz

Verrückt! Verkehrsbetriebe wissen nichts von Verspätungen

Daniel Hasselbach (45), Susanne van der Merwe (53) und Sohn Stefanus (11) müssen des Öfteren auf den Bus warten, der eigentlich 7.06 Uhr abfahren soll.
Daniel Hasselbach (45), Susanne van der Merwe (53) und Sohn Stefanus (11) müssen des Öfteren auf den Bus warten, der eigentlich 7.06 Uhr abfahren soll.  © Ralph Kunz

Dies unterstützt auch Daniel Trost (40): "Ich habe es mehrmals erlebt, dass mein Sohn vom Bus mit bis zu zehn Minuten Verspätung abgeholt wird."

Auf TAG24-Anfrage teilt CVAG-Sprecher Uwe Albert (58) mit: "Zur Linie 46, die vom Regionalverkehr Westsachsen im Auftrag der CVAG betrieben wird, gingen in den letzten Wochen keine Hinweise seitens des Fahrpersonals über Verspätungen ein."

Man warte nun die Auswertung der Systemdaten ab, die Aufschluss über die tatsächlichen Fahrzeiten geben könnten.

Bahn frei für autonom fahrende Straßenbahnen in Chemnitz
Chemnitzer Verkehrs-AG Bahn frei für autonom fahrende Straßenbahnen in Chemnitz

"Ungeachtet dessen werden wir ab dem 4. Oktober die vorangehende Fahrt früher verkehren lassen, damit die Abfahrt pünktlich erfolgen kann."

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitzer Verkehrs-AG: