14-Jähriger attackiert Jugendlichen in Chemnitz: Krankenhaus!

Chemnitz - Schon wieder eine brutale Teenager-Attacke in Chemnitz! Ein Jugendlicher (14) schlug und trat am Freitag auf einen 17-Jährigen ein. Auslöser dafür war offenbar eine geforderte Zigarette.

Am Freitag wurde ein 17-Jähriger an der Sachsen-Allee in Chemnitz attackiert. Er kam in ein Krankenhaus.
Am Freitag wurde ein 17-Jähriger an der Sachsen-Allee in Chemnitz attackiert. Er kam in ein Krankenhaus.  © Sven Gleisberg

Der Vorfall spielte sich gegen 17.30 Uhr an der Sachsen-Allee ab. Dort hatte sich zwei Jugendgruppen aufgehalten.

Der 14-Jährige sprach den Älteren an und forderte Zigaretten. Dann eskalierte die Situation: Der jüngere Teenager beleidigte den 17-Jährigen, schlug und trat ihn!

"Als der Angreifer vom verletzten Geschädigten abließ, flüchteten er und seine Begleiter", so ein Polizeisprecher. Der 17-Jährige wurde nach der Attacke in ein Krankenhaus gebracht.

Chemnitz: Chemnitz: Zwölfjähriger wird beklaut, später kassiert mutmaßlicher Täter Schläge
Chemnitz Crime Chemnitz: Zwölfjähriger wird beklaut, später kassiert mutmaßlicher Täter Schläge

Ein Sicherheitsmann aus der Sachsen-Allee beobachtete die Attacke und alarmierte die Polizei. Schnell machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Teenie-Schläger.

Nach ersten Hinweisen zum Täter suchte die Polizei ein Wohnhaus auf dem Sonnenberg auf: Dort fanden sie den 14-jährigen Deutschen. Ihm wird räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Wie es genau zu dieser Prügel-Attacke kam, ist derzeit noch nicht klar. "Die Ermittlungen zum Geschehen sowie zu den Tathintergründen dauern an", so ein Polizeisprecher.

Erst einen Tag zuvor: Klinik-Chef von Teenie ins Krankenhaus geprügelt

Erst am Donnerstag kam es zu einer brutalen Prügel-Attacke durch einen Teenager (13) in Chemnitz.

Der 13-Jährige soll den Krankenhaus-Chef der Zeisigwaldkliniken Bethanien so heftig attackiert haben, dass er notoperiert werden musste. Zuvor soll der Teenie Geld gefordert haben. Auch ein 15-Jähriger soll mit dieser Attacke in Verbindung stehen.

Die beiden Jugendlichen sollen zuvor außerdem einen Mann (58) in der Innenstadt überfallen und eine Treppe hinuntergestoßen haben. Auch in diesem Fall gilt der Jüngere als Haupttäter. Er ist allerdings nicht strafmündig.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: