Chemnitz: Junger Mann von Maskierten beklaut

Chemnitz - In Chemnitz ist am frühen Sonntagmorgen ein junger Mann (27) bestohlen worden.

Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall in Chemnitz-Bernsdorf wegen räuberischer Erpressung. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall in Chemnitz-Bernsdorf wegen räuberischer Erpressung. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizei mitteilte, waren gegen 3 Uhr in der Turnstraße drei junge Männer (26, 26 und 27) von drei Unbekannten angesprochen worden.

Zwei der Unbekannten sollen maskiert gewesen sein.

"Der dritte Beteiligte habe mit einer Pistole hantiert und die Herausgabe persönlicher Gegenstände gefordert", so die Polizei weiter.

Chemnitz: Zwei versuchte Einbrüche in einer Nacht: Täter haben es auf Juweliere abgesehen
Chemnitz Crime Zwei versuchte Einbrüche in einer Nacht: Täter haben es auf Juweliere abgesehen

Die Täter verschwanden dann unter anderem mit dem Smartphone des 27-Jährigen im Wert von circa 1500 Euro.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

  • jünger als die Geschädigten
  • zwischen 1,65 und 1,75 Meter groß
  • schlank
  • helle Hautfarbe
  • unterhielten sich untereinander offenbar in einer osteuropäischen Sprache
  • einer der Maskierten, welcher der kleinste war, schien jugendlichen Alters und trug eine schwarze, gesteppte Jacke mit weißem Logo der Marke "The North Face" auf der Brust

Chemnitzer Kripo sucht Zeugen zu dem Vorfall in Bernsdorf

Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.

Es werden Zeugen gesucht, die im Bereich Reichenhainer Straße/Turnstraße im Zusammenhang mit der Tat etwas beobachtet haben oder weitere Angaben zu dem beschriebenen Trio machen können.

Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer: 0371 387-3448 entgegen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: