Einbruch in Chemnitzer Einfamilienhaus: Weitere Spuren auch in der Nachbarschaft entdeckt

Chemnitz - Die Polizei ermittelt nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Chemnitz.

Auch auf einem benachbarten Grundstück entdeckte die Polizei frische Einbruchspuren. (Symbolbild)
Auch auf einem benachbarten Grundstück entdeckte die Polizei frische Einbruchspuren. (Symbolbild)  © 123rf/Milkos

Im Laufe des späten Pfingstsonntagabends drangen bisher noch unbekannte Täter durch ein Fenster in das Haus in der Einsiedler Hauptstraße ein.

Wie die Polizei mitteilte, durchwühlten sie auf der Suche nach Wertgegenständen diverse Schränke und Behältnisse in mehreren Räumen. Neben dem Fenster, durch das die Täter eingestiegen sind, verursachten sie offenbar auch an der Haustür massive Schäden.

Kriminaltechniker sicherten bereits in der Nacht noch Spuren am Tatort. Ob etwas gestohlen wurde, ist aktuell noch Teil der Ermittlungen. Angaben zum Stehl- und Sachschaden stehen somit noch aus.

Chemnitz: Komplexkontrolle in Chemnitz: Mehrere Straftaten festgestellt
Chemnitz Crime Komplexkontrolle in Chemnitz: Mehrere Straftaten festgestellt

Im Rahmen der Ermittlungen wurde auch ein Fährtensuchhund eingesetzt, der eine Spur über etwa 300 Meter bis zur Gabelung der Straßen Am Mühlberg und Schwarzer Weg verfolgte.

Außerdem stellte sich heraus, dass womöglich dieselben Täter auch auf einem benachbarten Grundstück zugange waren. Drei Schuppen- und Scheunentore wiesen frische Einbruchsspuren auf. Auch in diesem Fall wird der konkrete Stehl- und Sachschaden noch geprüft.

Titelfoto: 123rf/Milkos

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: