Er wurde von der Staatsanwaltschaft Berlin gesucht: 37-Jähriger am Chemnitzer Hauptbahnhof festgenommen

Chemnitz - In der Nacht zu Freitag hat die Bundespolizei am Chemnitzer Hauptbahnhof einen 37-Jährigen erwischt, der von der Staatsanwaltschaft Berlin gesucht wurde.

In Chemnitz wurde ein Mann aus Berlin festgenommen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. (Symbolbild)
In Chemnitz wurde ein Mann aus Berlin festgenommen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, kontrollierte eine Streife den Deutschen kurz nach Mitternacht. Beim Abgleich der Daten stellten die Beamten fest, dass er durch die Staatsanwaltschaft Berlin zu einer Strafvollstreckung ausgeschrieben war.

"Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen und zur Wache der Bundespolizeiinspektion Chemnitz verbracht", so ein Sprecher der Bundespolizei.

Bei einer anschließenden Durchsuchung des 37-Jährigen wurden eine Folie mit Cannabisharz, ein Cliptütchen mit Methamphetamin, sowie ein Glasröhrchen für den Konsum der Drogen aufgefunden.

Chemnitz: Auto in Chemnitz demoliert: Polizei schnappt 22-jährigen Tatverdächtigen
Chemnitz Crime Auto in Chemnitz demoliert: Polizei schnappt 22-jährigen Tatverdächtigen

"Da der Mann die Strafe des Haftbefehls in Höhe von 800 Euro sowie die Verfahrenskosten von 302,54 Euro begleichen konnte, wurde er im Anschluss auf freien Fuß belassen, allerdings mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz", teilte die Bundespolizei mit.

Erfurter in Oelsnitz/Vogtland verhaftet

Erst am Montag hatte die Bundespolizei in Oelsnitz/Vogtland einen 41 Jahre alten Deutschen verhaftet. "Die vorangegangene Kontrolle des in Erfurt geborenen Mannes ohne festen Wohnsitz ergab, dass zur Person ein Untersuchungshaftbefehl sowie ein weiterer zur Strafvollstreckung von einem Jahr Freiheitsstrafe bestehen. Beide wurden wegen besonders schwerer Fälle von Diebstahl erlassen", so die Bundespolizei.

Doch das war noch nicht alles. Der Mann wurde auch wegen schwerer Brandstiftung gesucht sowie der Pfändung von Wertgegenständen in Höhe von knapp 3000 Euro. Er wurde in eine JVA gebracht.

Bei einer Durchsuchung wurden bei ihm Marihuana, zugehörige Konsumutensilien und ein Feuerwerkskörper entdeckt. Es folgten entsprechende Anzeigen.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: