Festnahmen nach Drogenfund bei Wohnungs-Durchsuchung

Chemnitz - Die Polizei hat am Dienstag eine Wohnung auf dem Chemnitzer Sonnenberg durchsucht und dabei Drogen und eine Waffe gefunden.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei in Chemnitz mehrere Gramm Drogen. (Symbolbild)
Bei einer Wohnungsdurchsuchung fand die Polizei in Chemnitz mehrere Gramm Drogen. (Symbolbild)  © 123RF / bwylezich

Die Durchsuchung in der Sebastian-Bach-Straße fand im Rahmen eines laufenden Ermittlungsverfahrens, wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz statt.

"Der Verdacht, dass sich in der Wohnung Drogen befinden sollen, bestätigte sich kurz darauf. Insgesamt stellten die Einsatzkräfte knapp 75 Gramm Crystal sowie eine Gasdruckpistole sicher", teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Mittwoch mit.

Der Wohnungsinhaber, ein 35 Jahre alter Deutscher, wurde festgenommen und auf ein Polizeirevier gebracht. Er wird noch am Mittwoch einem Richter am Amtsgericht vorgeführt.

Chemnitz: Enkeltrick jetzt sogar mit KI? Sparkasse rettet zwei Senioren
Chemnitz Crime Enkeltrick jetzt sogar mit KI? Sparkasse rettet zwei Senioren

Außerdem war noch eine Tschechin (29) in der Wohnung, gegen die ein offener Untersuchungshaftbefehl vorlag. "Die Frau wurde daraufhin ebenfalls festgenommen", so die Polizei.

Auch sie soll noch am Mittwoch einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Titelfoto: 123RF / bwylezich

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: