Frau in Chemnitz ausgeraubt: Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Chemnitz - Die Chemnitzer Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Räuber, der eine Frau überfallen haben soll.

Die Chemnitzer Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Räuber. (Symbolbild)
Die Chemnitzer Polizei sucht mit einem Phantombild nach einem mutmaßlichen Räuber. (Symbolbild)  © dpa/Rene Ruprecht

Die Tat liegt reichlich zwei Monate zurück: In den frühen Morgenstunden des 11. Dezember 2022 wurde im Chemnitzer Stadtteil Bernsdorf eine 38 Jahre alte Frau überfallen. Sie war gegen 5.05 Uhr auf dem Fußweg der Bernsdorfer Straße stadtauswärts unterwegs, als sich ihr kurz vor dem Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasium ein bislang unbekannter Mann näherte. Er schubste sie zu Boden und wollte Geld von ihr.

"Mit Gewalt griff er sich nach einem kurzen Gespräch die Gürteltasche der Frau, in welcher sich Bargeld und Dokumente befanden", teilte die Polizei zu dem Fall mit.

Die 38-Jährige kam bei dem Raub mit dem Schrecken davon, sie wurde nicht verletzt. Der Täter konnte flüchten.

Chemnitz: Kind in Chemnitz mit Messer bedroht und Geld gefordert
Chemnitz Crime Kind in Chemnitz mit Messer bedroht und Geld gefordert

Ein Großteil seiner Beute wurde wenig später im nahegelegenen Marie-Luise-Pleißner-Park (Bernsdorfer Straße/ Ecke Wartburgstraße) aufgefunden.

Wer weiß, wo sich der mutmaßliche Täter aufhält?

Das Opfer konnte den Täter wie folgt beschreiben:

  • etwa 45 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • ungepflegt
  • eher kräftige Gestalt
  • Oberlippen- und Kinnbart
  • sprach Englisch und ein wenig Deutsch mit auffälligem Akzent

"Aufgefallen war ihr zudem das verlebte, faltige Gesicht, buschig ausgeprägte Augenbrauen und eine etwas schiefe 'Knollnase'", so ein Polizeisprecher.

Das Amtsgericht Chemnitz hat nun einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung zugelassen. Das Phantombild ist auf der Homepage der Polizei Sachsen zu sehen.

Wer Angaben zur Identität und dem aktuellen Aufenthaltsort des Mannes machen kann oder wer am Sonntag, dem 11. Dezember 2022 gegen 5 Uhr etwas in der Bernsdorfer Straße beobachtet hat, wird gebeten sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371/3873448 zu melden.

Titelfoto: dpa/Rene Ruprecht

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: