Horror-Fund in Chemnitz: Frau offenbar getötet, Ehemann in Haft!

Chemnitz - Schock-Fund in Chemnitz!

Tatort Alfred-Neubert-Straße: In diesem Wohnblock soll ein Rentner (84) offenbar seine Frau (89) umgebracht haben.
Tatort Alfred-Neubert-Straße: In diesem Wohnblock soll ein Rentner (84) offenbar seine Frau (89) umgebracht haben.  © Haertelpress

Am Freitagmorgen fanden Pflegedienst-Mitarbeiter in einer Wohnung auf der Alfred-Neubert-Straße eine tote Frau. Ein alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod der 89-Jährigen feststellen.

Laut Polizei wurde die Rentnerin offenbar getötet.

Einen Tatverdächtigen konnten die Beamten bereits festnehmen. Es handelt um den Ehemann (84) der Frau. "Er steht im Verdacht, seine Frau getötet zu haben", so ein Polizeisprecher.

Chemnitz: Chemnitz: Diebes-Trio verletzt Ladendetektiv
Chemnitz Crime Chemnitz: Diebes-Trio verletzt Ladendetektiv

Die Chemnitzer Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die Kriminalpolizei war am Freitagmorgen vor Ort und sicherte Spuren.
Die Kriminalpolizei war am Freitagmorgen vor Ort und sicherte Spuren.  © Haertelpress

Hintergründe zur Tat sind bislang nicht bekannt.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: