Mit Gürtel! Teenager auf Chemnitzer Sonnenberg geschlagen

Chemnitz - Am gestrigen Freitag ist auf dem Sonnenberg in Chemnitz ein Teenager (13) durch Unbekannte geschlagen worden.

In der Martinstraße wurde der 13-Jährige von den Unbekannten angesprochen und geschlagen. (Archivbild)
In der Martinstraße wurde der 13-Jährige von den Unbekannten angesprochen und geschlagen. (Archivbild)  © Maik Börner

Wie die Polizei mitteilte, gab der 13-jährige Libyer an, dass er auf der Martinstraße von drei ausländischen Jugendlichen angesprochen wurde.

"Sie unterstellten ihm, sie beleidigt zu haben und begannen ihn zu schlagen. Einer benutzte hierzu einen Hosengürtel", heißt es weiter.

Der leicht verletzte 13-Jährige flüchtete dann zum Spielplatz an der Augustusburger Straße.

Chemnitz: Chemnitz: Mann überrascht Einbrecher in Wohnung
Chemnitz Crime Chemnitz: Mann überrascht Einbrecher in Wohnung

Die drei Jugendlichen folgten ihm und schlugen dort weiter auf ihn ein. Sie ließen erst von ihm ab und flüchteten, als sie die Sirenen der Einsatzfahrzeuge hörten.

Der Geschädigte wurde durch den Rettungsdienst ambulant behandelt.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Chemnitz unter der Telefonnummer 0371-387102 entgegen.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Crime: