Diese drei neuen Läden kommen in die Chemnitzer City

Chemnitz - Trotz Corona-Krise und dem boomenden Online-Handel gibt's für die ein oder andere leer stehende Ladenfläche in der Chemnitzer Innenstadt wieder Hoffnung.

Jörg Knöfel ist der Centermanager der Galerie Roter Turm.
Jörg Knöfel ist der Centermanager der Galerie Roter Turm.  © Uwe Meinhold

Ein Sneaker-Riese hat angekündigt, noch in diesem Jahr seine erste Filiale in Chemnitz eröffnen zu wollen.

Snipes, eine Modekette, die weltweit 600 Filialen besitzt, verkauft Sneaker und Streetwear. Im Blick hat der Konzern die ehemalige Ladenfläche von Xquisit in der Straße der Nationen, direkt gegenüber der Galerie Roter Turm.

Die 450 Quadratmeter scheinen ideal. "Der Snipes-Store wird im Laufe des vierten Quartals eröffnen", teilte Snipes auf Anfrage mit.

Chemnitz: Heftiger Unfall in Freiberg: Ford-Fahrer kracht in Motorrad, Biker schwer verletzt
Chemnitz Heftiger Unfall in Freiberg: Ford-Fahrer kracht in Motorrad, Biker schwer verletzt

Apropos Galerie Roter Turm: Nach der Orsay-Pleite ist ein Nachfolger für die verlassene Filiale in Sicht. "Am 31. August eröffnet Rituals einen Store", so Centermanager Jörg Knöfel. Rituals vertreibt Parfüm- und Kosmetikprodukte.

Sachsenweit hat die Sneaker-Kette Snipes bisher nur in Leipzig und Dresden Filialen.
Sachsenweit hat die Sneaker-Kette Snipes bisher nur in Leipzig und Dresden Filialen.  © PR
Hier will Snipes noch in diesem Jahr einziehen.
Hier will Snipes noch in diesem Jahr einziehen.  © Maik Börner

Auch für die ehemalige Fläche von Shoes Please am Markt-Eingang sieht es hoffnungsvoll aus. "Wir stehen in guten Verhandlungen mit einem italienischen Label, welches es derzeit noch nicht in Chemnitz gibt."

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz: