Durchsuchungen in Chemnitz und Plauen: Drogen in Briefkasten entdeckt

Chemnitz/Plauen - Die Polizei hat bei Wohnungsdurchsuchungen in Chemnitz jede Menge Drogen gefunden. Auch in Plauen wurden Drogen in einer Wohnung entdeckt.

In Chemnitz wurden mehrere Wohnungen durchsucht und dabei jede Menge Drogen gefunden.
In Chemnitz wurden mehrere Wohnungen durchsucht und dabei jede Menge Drogen gefunden.  © Polizei

Die Polizei hatte im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens am Donnerstag Wohnungen in der Ritterstraße, der Senefelder Straße und der Augustusburger Straße durchsucht.

"In der Wohnung eines 36-Jährigen fanden die Beamten etwa 743 Gramm Crystal, rund 170 Gramm Marihuana, knapp 21 Gramm Haschisch, fünf Ecstasy-Tabletten und 4,2 Gramm Kokain. Zudem wurden verschiedene Betäubungsmittel-Utensilien, Handys und etwa 1700 Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung sowie drei als gestohlen gemeldete Fahrräder gefunden", teilte die Polizei am Freitagmittag mit.

Wie sich später herausstellte, waren zwei Fahrräder vor kurzem in Dresden geklaut worden. Das dritte Rad stammte aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Fürstenstraße.

Chemnitz: Festnahme! Ex-CFC-Profi wegen Brandstiftung geschnappt
Chemnitz Crime Festnahme! Ex-CFC-Profi wegen Brandstiftung geschnappt

Der 36 Jahre alte Deutsche wurde festgenommen und am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.

Plauen: Polizei entdeckt Drogen im Briefkasten

In Plauen fand die Polizei ein Drogendepot im Briefkasten.
In Plauen fand die Polizei ein Drogendepot im Briefkasten.  © Polizei

Bei einem 38 Jahre alten Mann wurden in der Wohnung ebenfalls Marihuana (20 Gramm), Crystal (zwei Gramm) sowie mehrere Handys und Bargeld gefunden. Außerdem entdeckten die Beamten verschiedenes Buntmetall und Betäubungsmittel-Utensilien.

"Bei der dritten Wohnungsdurchsuchung beschlagnahmten die Einsatzkräfte bei einem 39-Jährigen ebenfalls Betäubungsmittel-Utensilien", berichtet ein Polizeisprecher.

Die Ermittlungen die drei Deutschen werden fortgeführt.

Chemnitz: Alarmierende Zahlen! Dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt gehen die Händler aus
Chemnitz Alarmierende Zahlen! Dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt gehen die Händler aus

Auch in Plauen hat die Polizei im Rahmen eines Verfahrens im Zusammenhang mit dem illegalen Handel mit Betäubungsmitteln eine Wohnung durchsucht. Der Einsatz fand im Stadtteil Haselbrunn statt.

"Die Suche in der Wohnung selbst blieb zunächst erfolglos. Im Briefkasten des Tatverdächtigen 26-Jährigen wurden die Beamten dann jedoch fündig", so die Polizei.

In dem Briefkasten wurde ein regelrechtes Drogendepot gefunden. Die Beamten entdeckten rund 50 Gramm Crystal, 63 Ecstasy-Tabletten und diversen Gegenständen zur Verarbeitung und Verpackung von Drogen, um sie für den Verkauf vorzubereiten.

Der Libyer wurde einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Der Mann wurde in den Knast gebracht.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Chemnitz: