Brandstiftung! Laster in Chemnitz abgefackelt

Chemnitz - Feuerwehreinsatz in Chemnitz: Am frühen Montagmorgen brannte ein abgestellter Lkw lichterloh! Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern, dennoch entstand ein hoher Sachschaden. Laut Polizei wurde das tonnenschwere Fahrzeug angezündet.

Flammen und Rauch in den frühen Morgenstunden: In Chemnitz brannte ein Laster lichterloh. Die Feuerwehr kämpfte mit Löschschaum gegen die Flammen.
Flammen und Rauch in den frühen Morgenstunden: In Chemnitz brannte ein Laster lichterloh. Die Feuerwehr kämpfte mit Löschschaum gegen die Flammen.  © Haertelpress

Gegen 4.30 Uhr wurde die Feuerwehr in die Burkhardtsdorfer Straße/Markersdorfer Straße gerufen. Dort stand ein abgestellter Laster in Flammen. Zunächst war die Sattelzugmaschine in Brand geraten, die Flammen breiteten sich anschließend auf den Sattelauflieger aus.

Schnell begannen die Einsatzkräfte mit den Löscharbeiten. Dennoch brannte der vordere Teil des Lasters komplett aus. Übrig bliebt ein völlig verkohltes Führerhaus.

Doch wie geriet das Fahrzeug in Flammen? Noch am heutigen Montag kam ein Brand-Experte der Polizei zum Einsatz - er untersuchte den Lkw. Ergebnis: Das tonnenschwere Fahrzeug wurde wohl angezündet!

Daher ermittelt nun die Kripo. Zudem werden Zeugen gesucht, die am frühen Montagmorgen, zwischen 3.30 Uhr und 4.35 Uhr im Bereich Burkhardtsdorfer Straße/Markersdorfer Straße Beobachtungen gemacht haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen.

Chemnitz: Containerbrände in Chemnitz: Polizei schnappt Teenie-Mädels!
Chemnitz Feuerwehreinsatz Containerbrände in Chemnitz: Polizei schnappt Teenie-Mädels!

Wer Angaben zur Tat oder den Tätern machen kann, soll sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Nummer 0371/3873448 melden.

Verheerender Lkw-Brand in Chemnitz: 150.000 Euro Sachschaden

Durch den verheerenden Brand entstand laut Polizei ein enormer Sachschaden - etwa 150.000 Euro! Die Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen.

Auffällig: Immer wieder kam es auch in einer Plattenbausiedlung, unweit des brennenden Lasters, zu Brandstiftungen.

So wurde mehrmals im Treppenhaus eines Wohnblocks gezündelt, Anwohner sind alarmiert. Ob es Zusammenhänge zwischen dem Lkw-Brand und den Brandstiftungen im Wohnblock gibt, ist allerdings unklar.

Erstmeldung: 3. Juni, 7.08 Uhr, zuletzt aktualisiert: 15.06 Uhr

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: