Wohnungsbrand auf Chemnitzer Sonnenberg: Kinder für Feuer verantwortlich!

Chemnitz - Am Sonntag stand auf dem Chemnitzer Sonnenberg eine Wohnung in Flammen. Nun steht die Brandursache fest.

Am Lessingplatz brannte am Sonntag eine Wohnung. Nun steht die Brandursache fest: eine Wunderkerze, die durch Kinder ins Zimmer geworfen wurde.
Am Lessingplatz brannte am Sonntag eine Wohnung. Nun steht die Brandursache fest: eine Wunderkerze, die durch Kinder ins Zimmer geworfen wurde.  © Chempic

Die Feuerwehr rückte am Sonntagnachmittag zu einem Mehrfamilienhaus am Lessingplatz aus. Dort stand das Zimmer einer Wohnung in Flammen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Noch am selben Tag gab es erste Hinweise, dass Kinder den Brand durch einen Feuerwerkskörper ausgelöst haben sollen.

Am heutigen Dienstag bestätigte die Polizei die Vermutung: "Im Ergebnis der Brandortuntersuchung durch einen Brandursachenermittler der Kriminalpolizei ist von vorsätzlicher Brandstiftung mittels Wunderkerze auszugehen", heißt es.

Chemnitz: Großbrand in Chemnitz: Wohnung aktuell unbewohnbar
Chemnitz Feuerwehreinsatz Großbrand in Chemnitz: Wohnung aktuell unbewohnbar

Demnach haben die Kinder die brennende Wunderkerze durch das offene Fenster geworfen, woraufhin das Zimmer in Flammen stand.

Das Zimmer fackelte komplett ab, die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.
Das Zimmer fackelte komplett ab, die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.  © Chempic

Die Kinder sollen zwischen 11 und 13 Jahren alt sein.

Titelfoto: Chempic

Mehr zum Thema Chemnitz Feuerwehreinsatz: