30 Minuten schneller! IC nutzt bald Turbo-Strecke von Chemnitz nach Berlin

Chemnitz - Ab Ende April ist der IC 17 (Chemnitz - Berlin - Rostock) deutlich schneller unterwegs. Fahrgäste ab Chemnitz sparen damit etwa 30 Minuten ein.

Der IC 17 ist ab Ende April schneller. Grund dafür sind Bauarbeiten zwischen Dresden und Berlin.
Der IC 17 ist ab Ende April schneller. Grund dafür sind Bauarbeiten zwischen Dresden und Berlin.  © Maik Börner

Der Grund: Vom 22. April bis 10. November finden auf der Strecke Dresden-Berlin umfangreiche Gleisbauarbeiten statt. Daher muss der Intercity, der eigentlich von Chemnitz über Dresden fährt, umgeleitet werden.

So führt die neue Turbo-Strecke ab dem 22. April über Döbeln und Riesa, was die Fahrzeit nach Berlin und an die Ostsee um etwa 30 Minuten verkürzt.

Bedeutet auch: Von Döbeln und Riesa geht es ab dem 22. April direkt an die Ostsee. Fahrzeit: ungefähr 4 Stunden.

Chemnitz: Eine Klärschlammanlage für ganz Westsachsen in Chemnitz
Chemnitz Lokal Eine Klärschlammanlage für ganz Westsachsen in Chemnitz

Von Chemnitz über Berlin nach Rostock dauert eine Fahrt ab dem 22. April dann nur noch 4 Stunden und 39 Minuten (vorher: 5 Stunden und 11 Minuten).

Wichtig: Der Intercity fährt ab Ende April nicht mehr über den Flughafen BER, sondern hält dafür in Berlin Südkreuz - auch das führt zur Zeitersparnis.

Von Chemnitz sind Zugreisende ab Ende April etwa 30 Minuten schneller in Berlin.
Von Chemnitz sind Zugreisende ab Ende April etwa 30 Minuten schneller in Berlin.  © Kristin Schmidt

Bahn-Experte kündigt an: Bald noch mehr Fernverkehrszüge für Chemnitz

Detlef Müller (58, SPD) kündigte neue Fernzüge nach Chemnitz an.
Detlef Müller (58, SPD) kündigte neue Fernzüge nach Chemnitz an.  © Uwe Meinhold

Die Bahninitiative Chemnitz sprach sich bereits vor dem Start des IC im Sommer 2022 für die Streckenvariante über Riesa aus. Die Deutsche Bahn (DB) entschied sich aber letztendlich für die Strecke von Chemnitz über Dresden.

Vorteil: Chemnitz und Dresden sind mit dem Fernverkehr verbunden. Nachteil: die Fahrtzeit von etwa drei Stunden von Chemnitz nach Berlin.

Immerhin haben die Chemnitzer aufgrund der Baustelle nun das wirkliche Fernverkehrs-Gefühl, sind damit in Windeseile in Berlin oder Rostock - zumindest bis zum 10. November.

Chemnitz: Tarifverhandlungen zwischen City-Bahn und GDL ergebnislos beendet
Chemnitz Lokal Tarifverhandlungen zwischen City-Bahn und GDL ergebnislos beendet

Übrigens: Schon bald sollen noch mehr Intercitys ab Chemnitz an die Ostsee düsen. Das kündigte Bahn-Experte und Bundestagsabgeordneter Detlef Müller (58, SPD) gegenüber TAG24 an.

"Wir wollen und werden zum Kulturhauptstadtjahr 2025 mindestens zwei IC 17 von Berlin kommend morgens/vormittags in Chemnitz enden lassen, sodass es also auch in der Gegenrichtung zwei Früh-/Tagesverbindungen gibt", so der gelernte Lokführer.

Die Gespräche mit der Deutschen Bahn würden bereits laufen, heißt es.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: