Gaststätte in Chemnitz schließt nach 32 Jahren: "Weil wir nicht wissen, wie es wirtschaftlich weitergeht"

Chemnitz - Eine Ära geht in Chemnitz zu Ende. Angela (59) und Erik Schäfer (62) schließen im Februar 2023 nach 32 Jahren ihr Wirtshaus "Zum Fass" am Falkeplatz. Noch hoffen sie auf einen Nachfolger - "sonst wird das Inventar verscherbelt".

Das Wirtshaus "Zum Fass" könnte Ende Februar nach 32 Jahren in privater Hand geschlossen werden.
Das Wirtshaus "Zum Fass" könnte Ende Februar nach 32 Jahren in privater Hand geschlossen werden.  © Sven Gleisberg

1985 wurde das "Fass" zum Pioniertreffen in Karl-Marx-Stadt eröffnet. 1989 fing Angela Schäfer, vorher bei "Mitropa" oder im Roten Turm, dort als Vize-Restaurantleiterin an.

1991, kurz nach der Wende, übernahm sie mit ihrem Mann die Gaststätte im Hochhaus Falkeplatz, in dem einst auch Eislauf-Ikone Katarina Witt (56) wohnte.

Speisen und Getränke, viele Feste wie Hutznabend, Stammgäste, Mittagsgäste vom Gericht - die Schäfers waren stets zufrieden. "Besonders beliebt war mein eigener Stollen", sagt die Wirtin stolz.

Chemnitz: Große Eisbahn-Eröffnung am Chemnitzer Rathaus: Das erwartet Euch!
Chemnitz Lokal Große Eisbahn-Eröffnung am Chemnitzer Rathaus: Das erwartet Euch!

Jetzt endet der Mietvertrag. "Weil wir nicht wissen, wie es wirtschaftlich weitergeht, hören wir kurz vor der Rente lieber auf", sagt Angela Schäfer. Sie hofft auf einen Nachfolger, der das Inventar übernimmt. "Ich denke an rund 15.000 Euro. Es sind immerhin Echtholzmöbel."

Angela (59) und Erik Schäfer (62) sind die guten Seelen vom Falkeplatz und suchen jetzt einen Nachfolger für ihr Lokal.
Angela (59) und Erik Schäfer (62) sind die guten Seelen vom Falkeplatz und suchen jetzt einen Nachfolger für ihr Lokal.  © Sven Gleisberg

Bisher habe niemand konkretes Interesse am Wirtshaus "Zum Fass" gezeigt. "Sollte sich das bis zur geplanten Schließung Ende Februar nicht ändern, könnte die GGG dort eine Wohnung einrichten - und wir würden die Einrichtung einzeln verscherbeln."

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: