Glückwunsch! TU Chemnitz ist eine der beliebtesten Unis Deutschlands

Chemnitz - Ein überragendes Ergebnis: Die TU Chemnitz zählt zu den beliebtesten Unis in Deutschland. Das ergab der "StudyCheck Award 2022".

Bei Studenten hoch im Kurs: Die TU Chemnitz erreichte beim "StudyCheck Award 2022" Platz vier der beliebtesten Unis in Deutschland.
Bei Studenten hoch im Kurs: Die TU Chemnitz erreichte beim "StudyCheck Award 2022" Platz vier der beliebtesten Unis in Deutschland.  © Uwe Meinhold

Von insgesamt 511 Hochschulen in Deutschland landete die Chemnitzer Uni auf einem stolzen vierten Platz in der Kategorie "Beliebteste Universitäten". Weiterempfehlungsrate: 95 Prozent. Gleichzeitig wurde die TU Chemnitz auf StudyCheck.de zur beliebtesten Uni Ostdeutschlands gewählt.

Besonders gut bewerteten die teilnehmenden Studenten und Ex-Studenten die Bibliothek (4,2 von 5 Sternen), die Studieninhalte (4,1 von 5 Sternen) und die Dozenten (4,0 von 5 Sternen).

Und: Auch was das Thema "Digitales Studieren" angeht, das in der Corona-Pandemie unumgänglich war, punktet die Uni. In der Kategorie "Digitalisierung" erreichte die TU bundesweit den 18. Platz - in den neuen Bundesländern sogar den ersten Platz.

Chemnitz: Glätte-Gefahr! Blitzeis sorgt für Straßensperrungen und Unfälle in Chemnitz und Umland
Chemnitz Lokal Glätte-Gefahr! Blitzeis sorgt für Straßensperrungen und Unfälle in Chemnitz und Umland

Beim "StudyCheck Award 2022" konnten die Studenten den Sieger selbst bestimmen. In den zwei Kategorien "Beliebteste Universitäten" und "Beliebteste Hochschulen" entschieden die Erfahrungsberichte aus dem vergangenen Jahr über die Platzierung.

Die beliebteste Uni in Deutschland ist laut "StudyCheck" die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, gefolgt von der Uni Mannheim (Platz zwei), der TU München (Platz drei) und der TU Chemnitz (Platz vier).

Die TU Chemnitz bekam für ihren Top-Platz ein Zertifikat.
Die TU Chemnitz bekam für ihren Top-Platz ein Zertifikat.  © TU Chemnitz/Mario Steinebach
Die neue Uni-Bibliothek in der Straße der Nationen. Hier halten sich die Studenten offenbar gern auf - in der Kategorie "Bibliothek" schnitt die TU Chemnitz besonders gut ab.
Die neue Uni-Bibliothek in der Straße der Nationen. Hier halten sich die Studenten offenbar gern auf - in der Kategorie "Bibliothek" schnitt die TU Chemnitz besonders gut ab.  © dpa/Jan Woitas

Trotz Beliebtheit: Studentenzahlen sinken seit Jahren

Die TU Chemnitz verzeichnet trotz hoher Beliebtheit einen Studenten-Schwund. 2021 waren an der Uni 9670 Studenten gemeldet, 2018 waren es noch 10.378.

Grund dafür könnten die Ereignisse von 2018 sein, schildert Uni-Sprecher Matthias Fejes (38) gegenüber TAG24. Am 26. August 2018 wurde der Chemnitzer Daniel H. (†35) von Asylbewerbern ermordet, es folgten heftige Ausschreitungen.

Grund für den Studenten-Schwund sind zudem auch geburtenschwache Jahrgänge.

Titelfoto: Uwe Meinhold, TU Chemnitz/Mario Steinebach

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: