Große Konferenz für die Kleinen: Kinder debattieren im Chemnitzer Rathaus

Chemnitz - Am Montag konnten sich die Kleinen ganz groß fühlen.

50 Schüler wurden am Montag im Ratssaal des Chemnitzer Rathauses von Musikschulchefin Nancy Gibson (60) zur 16. Grundschulkonferenz empfangen.
50 Schüler wurden am Montag im Ratssaal des Chemnitzer Rathauses von Musikschulchefin Nancy Gibson (60) zur 16. Grundschulkonferenz empfangen.  © Maik Börner

Im Ratssaal des Chemnitzer Rathauses nahmen statt zahlreicher Politiker mehr als 50 Kinder Platz, die aus insgesamt zehn Schulen zusammenkamen. Sie debattierten anlässlich der 16. Grundschulkonferenz das Thema "Naturschutz", das auch in zahlreichen Gruppenarbeiten aufgegriffen wurde.

"Das Projekt besteht aus verschiedenen Workshops, die mehrere Aspekte der Umwelt behandeln, also beispielsweise Wasser, Müll, Ernährung und Plastik", erklärt die städtische Kinder- und Jugendbeauftragte Ute Spindler (54), die zur Durchführung der Veranstaltung mit soziokulturellen Initiativen und Wirtschaftsunternehmen kooperiert.

So auch in diesem Jahr passend zum Thema mit dem Abfallentsorger "ASR" sowie dem Energieversorger "eins".

Chemnitzer OB Schulze kündigt schwere Schuldenjahre an: "Wir haben ein strukturelles Defizit"
Chemnitz Politik Chemnitzer OB Schulze kündigt schwere Schuldenjahre an: "Wir haben ein strukturelles Defizit"

"Ziel dieser außergewöhnlichen Sitzung ist es, den Kindern demokratische Prozesse lebendig und anschaulich zu vermitteln", so Spindler.

Beim "ASR"-Workshop stand die korrekte Mülltrennung im Mittelpunkt.
Beim "ASR"-Workshop stand die korrekte Mülltrennung im Mittelpunkt.  © Maik Börner

Dies gelinge vor allem im Austausch untereinander, sodass Meinungen diskutiert und Thesen erarbeitet werden können.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: