Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Chemnitz: Fünf Fahrzeuge zusammengestoßen

Chemnitz - Am Donnerstagmorgen hat es an der Reichsstraße auf dem Chemnitzer Kaßberg einen heftigen Unfall gegeben.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren an der Unfallstelle im Einsatz.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren an der Unfallstelle im Einsatz.  © Sven Gleisberg

Der Unfall passierte zwischen Enzmannstraße und Kaßbergstraße, auf Höhe Stephansplatz. Ein Toyota und ein Peugeot sind nahezu frontal zusammengestoßen.

Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Im morgendlichen Berufsverkehr löste der Unfall ein heftiges Verkehrschaos aus. Auch die Polizei warnte vor Verkehrsbehinderungen.

Kreuzungscrash in Chemnitz: Skoda und VW stoßen zusammen
Chemnitz Unfall Kreuzungscrash in Chemnitz: Skoda und VW stoßen zusammen

Update, 10 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, waren an dem Unfall insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt. Zwei Personen wurden verletzt.

Update, 14.13 Uhr: Nach Polizeiangaben vom Donnerstagnachmittag wollte ein Peugeot-Fahrer vom Stephansplatz aus über die Reichsstraße in Richtung Kaßbergstraße fahren. Dabei kollidierte er mit einem anderen Peugeot (Fahrer: 25), der von der Zwickauer Straße kommend die Reichsstraße befuhr. Der Zusammenstoß war so heftig, dass der 25-Jährige mit seinem Peugeot mit einem entgegenkommenden Toyota (Fahrer: 81) kollidierte.

Der erste Peugeot wurde noch gegen zwei geparkte Fahrzeuge (Opel, Audi) geschoben, die in der Kaßbergstraße standen. Die beiden Insassen des Toyota wurden bei dem Unfall schwer, der Toyota-Fahrer leicht verletzt.

An den fünf Autos entstand ein Schaden von insgesamt 13.000 Euro.

Der Toyota und der Peugeot sind nahezu frontal zusammengestoßen.
Der Toyota und der Peugeot sind nahezu frontal zusammengestoßen.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: