Entgleist! Straßenbahn-Crash in Chemnitz

Chemnitz - Am späten Abend des ersten Weihnachtsfeiertages krachten in Chemnitz zwei Straßenbahnen zusammen. Grund dafür war offenbar eine eingefrorene Weiche.

Tram-Crash auf der Annaberger Straße in Chemnitz: Zwei Straßenbahnen krachten, offenbar wegen einer vereisten Weiche, zusammen.
Tram-Crash auf der Annaberger Straße in Chemnitz: Zwei Straßenbahnen krachten, offenbar wegen einer vereisten Weiche, zusammen.  © Haertelpress

Der Tram-Crash geschah gegen 23 Uhr auf der Annaberger Straße, Kreuzung Werner-Seelenbinder-Straße.

Eine Straßenbahn war stadtauswärts unterwegs, als sie plötzlich entgleiste. Im selben Moment kam eine weitere Tram entgegen, sodass die beiden Fahrzeuge frontal zusammenkrachten.

Grund für den Crash war offenbar eine vereiste Weiche.

Bus-Notbremsung in Chemnitz: Drei Fahrgäste verletzt, Kreuzung gesperrt
Chemnitz Unfall Bus-Notbremsung in Chemnitz: Drei Fahrgäste verletzt, Kreuzung gesperrt

Glück im Unglück: Laut ersten Informationen wurde niemand verletzt. Allerdings entstand ein enormer Sachschaden.

Die Bergungsarbeiten dauern bis zum heutigen Sonntag an. Daher kommt es im Bahnverkehr weiterhin zu Einschränkungen.

Betroffen ist die City-Bahn-Linie C11 (Stollberg) und die Linie 5. "Ein Ersatzverkehr ist eingerichtet", teilt die City-Bahn mit.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: