Verkehrsunfall in Werdau: Toyota-Fahrer im Krankenhaus

Werdau - Am Freitagmittag kam es in Werdau (Landkreis Zwickau) zu einem heftigen Verkehrsunfall auf einer Kreuzung.

Am Freitagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Werdau.
Am Freitagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Werdau.  © Mike Müller

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Fahrer (83) eines Opels gegen 11.30 Uhr auf der Stiftstraße an der Kreuzung zum "Pleissen-Center" nach links abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen entgegenkommenden Toyota Auris eines 33-jährigen Mannes.

Die Fahrzeuge krachten daraufhin auf der Kreuzung zusammen. Der Toyota wurde in der Folge erst gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen einen weiteren Toyota geschleudert, dessen 64-jährige Fahrerin an der Einmündung wartete.

Der 33-Jährige erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Crash in Chemnitz: Skoda kracht gegen Ampel
Chemnitz Unfall Crash in Chemnitz: Skoda kracht gegen Ampel

Während der Rettungsmaßnahmen war eine Spur und die Zufahrt zu dem Einkaufscenter gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Auch die Feuerwehr aus Steinpleis kam zum Einsatz.

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr kamen bei dem Unfall zum Einsatz.
Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr kamen bei dem Unfall zum Einsatz.  © Mike Müller

Alle drei Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Laut Polizeiangaben entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro aus.

Erstmeldung: 24. Mai, 15.37 Uhr; letzte Aktualisierung: 25. Mai, 8.13 Uhr

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall: