Dresden leuchtet! So festlich zeigt sich die Stadt auch ohne Weihnachtsmärkte

Dresden - Ein weihnachtlich beleuchteter Altmarkt samt "Schaubäckerei", eine Hotline zum Weihnachtsmann und eine zumindest teilweise beleuchtete Hauptstraße: Trotz komplett ausgefallener Weihnachtsmärkte bemüht sich die Stadt um zumindest etwas Ausgleich.

Der aktuelle Blick auf den Dresdner Altmarkt erinnert zumindest ein bisschen an den Striezelmarkt.
Der aktuelle Blick auf den Dresdner Altmarkt erinnert zumindest ein bisschen an den Striezelmarkt.  © Robert Michael/dpa

"Was uns die Pandemie nicht nehmen konnte, ist der weihnachtlich geschmückte Altmarkt: Herrnhuter Stern, Schwibbogen, Pyramide, Krippe und natürlich der Baum werden jeden Abend leuchten", so der Dresdner Weihnachtsmarkt-Chef Robert Franke (43).

Der Weihnachtsmann oder einer seiner Wichtel ist täglich zwischen 17 und 19 Uhr unter 0351/4 88 24 12 am Telefon. Briefe an den Weihnachtsmann können ebenfalls am Altmarkt eingeworfen werden.

Statt Schaubäckerei und Schnitzwerkstatt locken kurze Videos und Ausstellungsstücke zum Schaufenster-Blick.

Unfall in Dresden: Audi überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen
Dresden Unfall Unfall in Dresden: Audi überschlägt sich und bleibt auf Dach liegen

Zudem wird trotz ausgefallenem Augustusmarkt die Hauptstraße beleuchtet.

Zum Wochenende hin soll die barocke Illumination der Mittelachse eingeschaltet werden und bis 11. Januar leuchten.

Die knapp 15.000 Euro Kosten teilen sich Gewerbeverein und die Stadt Dresden.

Die weihnachtlichen Schauwerkstätten wurden an der Altmarkt-Seite Wilsdruffer Straße aufgebaut.
Die weihnachtlichen Schauwerkstätten wurden an der Altmarkt-Seite Wilsdruffer Straße aufgebaut.  © Holm Helis
Besucher Paolo Koban (15) lunzt am Altmarkt durch die Glasscheibe.
Besucher Paolo Koban (15) lunzt am Altmarkt durch die Glasscheibe.  © Holm Helis
In den Schauwerkstätten wird coronabedingt nicht wirklich gearbeitet. Stattdessen laufen Videos.
In den Schauwerkstätten wird coronabedingt nicht wirklich gearbeitet. Stattdessen laufen Videos.  © Holm Helis

Obendrein gibt es "Grüße von der Striezeltanne". Der tägliche Adventsgruß wird vom Dresden Fernsehen ausgestrahlt und ist unter striezelmarkt.dresden.de zu finden.

Titelfoto: Robert Michael/dpa

Mehr zum Thema Dresden: