Die Humorzone wird zehn Jahre alt: Olaf Schubert ist schon in Feierlaune

Dresden - Ein Jubiläum steht bevor: Die Humorzone wird im kommenden Frühjahr zehn Jahre alt. Klar, dass Olaf Schubert (56), Schirmherr der Dresdner Humorfestspiele, bereits in Feierlaune ist. Er verspricht unter dem erprobten Motto "Man darf auch mal lachen müssen" für den ersten runden Festival-Geburtstag nichts weniger als "das beste Humorzonen-Programm ever".

In Jubiläumsstimmung: Zur 10. Humorzone hat Schirmherr Olaf Schubert (56) bereits die "Einleitung eines fulminanten Feiervorgangs" veranlasst.
In Jubiläumsstimmung: Zur 10. Humorzone hat Schirmherr Olaf Schubert (56) bereits die "Einleitung eines fulminanten Feiervorgangs" veranlasst.  © Amac Garbe

Zur Präsentation desselben stellte Schubert fest: "Es gibt Humorbedarf in Dresden und den anrainenden Gebieten." Deshalb sollen vom 13. bis 17. März 2024 insgesamt 117 Spaßkünstler bei 63 Veranstaltungen auf 17 Bühnen mit Comedy, Kabarett und Musik Dresden und Umland zum kollektiven Lachanfall bringen.

Und wie es bei anstehenden Jubiläen so ist, zieht Dresdens erfolgreichster Komiker erst einmal eine Bilanz der zurückliegenden Jahre. Seit 2015 seien exakt 8349 Pointen abgefeuert worden, dabei wurde insgesamt 8600-mal gelacht.

"Davon aber an 600 falschen Stellen", so Schubert. 200 Gags gingen daneben, 300 gar nach hinten los. Summa summarum hätte man damit eine Gagdichte von 18 Atü erreicht. "Das ist ausbaufähig, aber solide", findet der Humorzonen-Schirmherr.

Dresden: Nach Hit mit David Guetta: Star-DJ kommt nach Dresden!
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Nach Hit mit David Guetta: Star-DJ kommt nach Dresden!

Beachtliche Zahlen, die Humorzonen-Sprecherin Nicole Kirchner von der veranstaltenden "Agentour" mit weiteren Fakten unterfüttert: "Alle Festivaljahre zusammenaddiert haben wir annähernd 100.000 Besucher zum Lachen gebracht."

Natürlich sei der erste Jahrgang - entstanden als Schnapsidee bei einem Kneipenabend - ein paar Nummern kleiner ausgefallen: Damals spielten 50 Spaßkünstler an vier Tagen vor 5200 Gästen. Danach wuchsen die Humorfestspiele kontinuierlich, mehr Künstler, mehr Locations, mehr Besucher.

Line-up kann sich sehen lassen

Das Comedy-Duo Emmi und Willnowsky wird in gewohnter Manier den Festival-Auftakt am 13. März im Filmtheater Schauburg moderieren.
Das Comedy-Duo Emmi und Willnowsky wird in gewohnter Manier den Festival-Auftakt am 13. März im Filmtheater Schauburg moderieren.  © Amac Garbe

2019 zählte man 14.200 Gäste. Kirchner: "Zwischen 2020 und 2022 war es mit dem Lachen ja dann etwas schwierig." In diesem Jahr aber konnte man mit 14.000 Besuchern bei voller Auslastung wieder ans Level der Vor-Coronazeit anknüpfen. Was man auch mit dem Jubiläums-Jahrgang anpeilt.

Erstmals dehnt sich das Festival mit der neuen Spielstätte Parkhotel in den Dresdner Osten aus. Im Line-up finden sich neben zahlreichen Newcomern viele alte Hasen wie Horst Evers, Dietmar Wischmeyer, Abdelkarim, Markus Krebs, Lisa Eckhart, Helene Bockhorst sowie Emmi und Willnowsky, die als Urgesteine wie gewohnt das Festival-Warm-up moderieren.

Schubert: "Wir stellen mit Stolz fest, dass die Humorzone auch bei den Spaßkünstlern beliebt ist." Das Festival habe sich zum Klassentreffen der Szene entwickelt.

Dresden: Sauber! in der Sächsischen Schweiz gibt's bald Toiletten für Wanderer
Dresden Veranstaltungen & Freizeit Sauber! in der Sächsischen Schweiz gibt's bald Toiletten für Wanderer

Regelmäßig kämen Künstler nach Dresden, obwohl sie gar nicht auftreten. "Die fressen sich hinter den Kulissen am Büfett durch", flachst Schubert.

Die Abschlussgala am 17. März wird wieder mit Publikum stattfinden. Schubert überreicht dann den Güldenen August an den besten Nachwuchs-Comedian, der MDR überträgt um 20.15 Uhr. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, für manche Shows sind die Tickets bereits vergriffen.

Jetzt sollte man sich ranhalten. Infos zum Programm und den Künstlern gibt es unter: humorzone.de.

Titelfoto: Amac Garbe

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen & Freizeit: