Endlich wieder Stadtfest! 3 Tage Dauersause in der City – und das sind die Highlights

Dresden - Das Wetter passt, die Bands passen, die Gastro stimmt: Es kann losgehen. Am heutigen Freitag öffnet das coronabedingt in den Herbst verschobene Stadtfest. Das sind die Höhepunkte.

Stefan Kästner (40) ist der künstlerische Leiter für das Fest-Programm.
Stefan Kästner (40) ist der künstlerische Leiter für das Fest-Programm.  © Thomas Türpe

"Eigentlich haben wir regulär fast ein Jahr Zeit, das jeweils nächste Stadtfest vorzubereiten, aktuell waren es durch die Verschiebung nur zwei Monate, es ist fantastisch, was dennoch möglich war", sagt Stefan Kästner (40), künstlerischer Leiter beim Stadtfest.

Höhepunkt am Samstag (20.45 Uhr) auf dem Theaterplatz wird "Gestört aber GeiL". Deren Arena-Tour musste abgesagt werden. Das mit Gold und Platin-Auszeichnungen dekorierte Duo feiert daher jetzt zum Stadtfest ihren 11. Band-Geburtstag.

Der Sonntag (11.30 Uhr) beginnt mit einem weiteren Theaterplatz-Höhepunkt von Kunst-Chef Kästner: "Der ökumenische Gottesdienst. Da ist richtig was los."

Dresden: Schlägerei in der Dresdner Neustadt! Vier Verletzte und ein gestellter Täter
Dresden Crime Schlägerei in der Dresdner Neustadt! Vier Verletzte und ein gestellter Täter

Um 20.30 Uhr folgt dann die mittlerweile weltweit bekannte "Purple Disco Machine". Deren neuer und bereits millionenfach geklickter Song "Fireworks" wird wahrscheinlich in das Abschluss-Feuerwerk am Elbufer überleiten.

"Das wird legendär. Wir hoffen, dass es richtig knallt", so Kästner.

Wem 70 Meter Fall in die Tiefe zu wild sind: Das Riesenrad von Cynthia Graupner (32) und Werner Neitschmann (57) dreht sich nur bis in 18 Metern Höhe.
Wem 70 Meter Fall in die Tiefe zu wild sind: Das Riesenrad von Cynthia Graupner (32) und Werner Neitschmann (57) dreht sich nur bis in 18 Metern Höhe.  © Thomas Türpe
Runter kommen sie alle: 70 Meter freier Fall kosten auf dem Stadtfest acht Euro.
Runter kommen sie alle: 70 Meter freier Fall kosten auf dem Stadtfest acht Euro.  © Max Patzig
Vor dem Fall in die Tiefe gibt es diesen sensationellen Blick auf Dresden.
Vor dem Fall in die Tiefe gibt es diesen sensationellen Blick auf Dresden.  © Max Patzig
So schön kann Dresden von oben sein.
So schön kann Dresden von oben sein.  © Max Patzig
Stadtfest-Organisator Frank Schröder (52). Er freut sich vor allem auf das Abschlussfeuerwerk am Sonntag 22 Uhr.
Stadtfest-Organisator Frank Schröder (52). Er freut sich vor allem auf das Abschlussfeuerwerk am Sonntag 22 Uhr.  © Max Patzig

Auf Theaterplatz und Volksfestgelände gilt 3G

"Gestört aber GeiL" sind der Stadtfest-Höhepunkt am Samstagabend.
"Gestört aber GeiL" sind der Stadtfest-Höhepunkt am Samstagabend.  © imago images/Future Image

5000 Leute dürfen auf dem Theaterplatz und auf dem Volksfestgelände mit dabei sein, es gilt 3G und eine Registrierung erfolgt über die Corona-Warn-App. Toiletten sind im Areal. Alle anderen Gebiete sind frei und ohne Maske zugänglich.

Weiter unbedingt empfehlenswert aus Sicht von Kästner: Das Weindorf auf dem Schlossplatz mit Jazz und Chanson, das Familienprogramm auf der Wiese hinter dem Landtag sowie der Neumarkt mit der Bühne des Boulevard-Theaters.

Höhepunkt bei den Fahrgeschäften: Der mit 85 Metern weltweit höchste Freifall-Turm. 70 Meter freier Fall mit gekippten Sitzen nach unten kosten acht Euro.

Dresden: Dresdens neue Super-Schwimmhalle: 23-Millionen-Euro-Bau in Prohlis endlich eröffnet!
Dresden Dresdens neue Super-Schwimmhalle: 23-Millionen-Euro-Bau in Prohlis endlich eröffnet!

Die 2,5 Millionen Euro teure Anlage wird erst zum zweiten Mal überhaupt aufgebaut.

Titelfoto: Thomas Türpe/Max Patzig/imago images/Future Image

Mehr zum Thema Dresden Veranstaltungen: