DVB starten große Gratis-Aktion: Was die Monatskarte im Juli und August bringt!

Dresden - Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) wollen ihre Abonnement-Kunden für die Nichtnutzung in der Corona-Pandemie entschädigen.

Eine Straßenbahn fährt an der Haltestelle "Hauptbahnhof" ein. (Symbolbild)
Eine Straßenbahn fährt an der Haltestelle "Hauptbahnhof" ein. (Symbolbild)  © dpa/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild

Wer dachte in den vergangenen Monaten bei Homeoffice, Kurzarbeit, geschlossenen Schulen und Kitas nicht auch zumindest einmal daran, seine Abo-Karte bei den DVB zu kündigen? 

Alle, die dies nicht getan haben, erhalten jetzt eine ordentliche Wiedergutmachung dafür, dass sie ihre Tickets nicht nutzen konnten!

So gaben die Verkehrsbetriebe am heutigen Dienstagnachmittag bekannt, dass in den Sommerferien (18. Juli bis 30. August) jede Abo-Monatskarte zu einem Verbundticket wird. Für sechs Wochen darf somit jeder mit gelber Plastikkarte durch alle 21 Zonen des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) fahren.

Fahrten bis Riesa, Hoyerswerda, Bad Schandau, Altenberg oder auch Nossen sind so möglich, ohne teilweise bis zu 6,50 Euro je Richtung extra berappen zu müssen. 

Zudem wurden die Regelungen zu den Mitfahrern gelockert. Aktuell dürfen Monatskarten-Inhaber nur am Wochenende ganztägig und unter der Woche ab 18 Uhr eine weitere Person und vier Schüler bis 15 Jahre auf ihren Fahrten durch Dresden mitnehmen. 

Doch vom 18. Juli bis einschließlich 30. August 2020 geht das an jedem Tag, und zwar zu jeder Zeit.

Auch Tageskarten-Nutzer kommen auf ihre Kosten

Abo-Kunden mit Monatskarten für drei oder alle Tarifzonen dürfen einen Tag lang mit der Bahn durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fahren. (Symbolbild)
Abo-Kunden mit Monatskarten für drei oder alle Tarifzonen dürfen einen Tag lang mit der Bahn durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fahren. (Symbolbild)  © dpa/Matthias Hiekel

Wer kein Monats-Ticket bei den DVB im Abo hat, geht dennoch nicht leer aus. 

Auch mit der Familientageskarte für eine Tarifzone darf an jedem Mittwoch in den Sommerferien durch das gesamte VVO-Gebiet gefahren werden.

Wer bereits eine Monatskarte in den Preisstufen C oder D (drei Tarifzonen beziehungsweise Verbundraum) nutzt, profitiert ebenso. In einem persönlichen Brief erhalten Nutzer dieser Abonnements ein Sachsen-Ticket der Deutschen Bahn. 

Damit darf innerhalb der Ferien an einem selbst gewählten Tag durch ganz Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit den Zügen und einigen weiteren Nahverkehrsunternehmen gefahren werden.

Wer ein Jobticket nutzt, profitiert von den gleichen Aktionen, wie Abo-Monatskarten-Kunden.

Titelfoto: dpa/Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild

Mehr zum Thema DVB:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0